Spielbericht SpVgg Kaufbeuren 2 gegen TSV Kottern

Nach der letzten Niederlage haben sich die Jungs sehr schnell erholt und machten es sofort wieder besser

Am Samstag waren die Kotterner Jungs in Kaufbeuren zu Gast.

Es wurde schnell klar, dass der TSV Kottern das Spiel bestimmen sollte, da man bis auf ein paar Minuten in der zweiten Halbzeit die Kontrolle über Ball und Gegner hatte.

Man konnte wieder ein gewohnt sicheres Passspiel aufziehen, jedoch gelang es den kotterner Jungs nur selten in den 16er oder gar zum Abschluss zu kommen, da man im Vergleich zur letzten Woche, in der man vor dem Tor zu lang gebraucht hat, nun zu überhastet gespielt hat.

Somit ging es mit einem unveränderten Halbzeitstand in die Pause.

Motiviert und gewillt, das Übergewicht zum eigenen Vorteil zu nutzen, startete der TSV stark in die zweite Halbzeit, was nach kurzer Zeit zum wohlverdienten Führungstreffer führte. Collin Mabinda setzte an der Eckfahne nach, wodurch er den Ball gewann und dann nur noch den im 16er freistehenden Eymen Cagel bedienen musste, der dann zum 0-1 einschob.

Nun war Kottern im Spiel angekommen und konnte durch schöne Kombination mehrmals gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchen.
In der 50. Minute konnte man eine schöne Passkombination erfolgreich abschließen, als Tim Müller nach mehreren Doppelpassaktionen aus halbrechter Position ins lange Eck verwandelte.

Im Folgenden hatte der TSV noch Gelegenheiten die Führung auszubauen, jedoch scheiterte man zwei mal am Pfosten oder war zu ungenau im Abschluss.

 

In den letzen 10 Minuten drückte Kaufbeuren auf den Anschlusstreffer und hatte hierfür gute Gelegenheiten, diese konnten jedoch von Luka Bandur vereitelt werden.

Somit konnten der TSV mit verdienten drei Punkten die Heimreise antreten.

 

 

Kader: Bandur Luka, Philipp Pascuda, Julian Maier, Matthias Hoffmann, Sirac Cakir, Collin Mabinda, Marius Berchtold, Tim Müller, Luis Würzner, Moritz Müller, Altin Alija, Davide Sibilla, Eymen Cagel, Bekem Öngüner, Rico Schweiger

Diese Seite mit Freunden teilen - Social Networking
BFV - Bayernliga

Bayernliga Süd - Tabelle

Platz Mannschaft S Diff P
1.SV Heimstetten 354069
2.TSV Rain/Lech 352762
3.SV Pullach 342459
4.TSV 1874 Kottern 341157
5.TSV Schwabmünchen 34453
6.TSV Schwaben Augsburg 341553
7.DJK Vilzing 341552
8.TSV 1865 Dachau 341649
9.ASV Neumarkt 34246
10.TuS Holzkirchen 34-746
11.1. FC Sonthofen 34645
12.FC Ismaning 34-143
13.TSV 1860 München II 34142
14.SpVgg Hankofen-Hailing 34-1740
15.SV Kirchanschöring 34-637
16.BCF Wolfratshausen 34-3036
17.SB Chiemgau Traunstein 34-2035
18.TSV Landsberg 34-2333
19.TSV Kornburg 34-5728
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt. Der beste (Punkte/Spiele) Tabellen-14. der beiden Bayernligen entgeht der Abstiegsrelegation.