Spielbericht 10. Spieltag TSV Kottern - SVO Germaringen, 12.11.17

Eigenes Unvermögen ermöglicht dem Gegner einen Punkt. Am Sonntag spielte der TSV um 16 Uhr bei wieder schwierigen Wetterbedingungen gegen SVO Germaringen.

Kottern konnte nach einem Eckball bereits in der 6. Minute das 1-0 durch Collin Mabinda erzielen.

Der TSV hatte das Spiel fest im Griff, konnte gewohnt sein Passspiel durchbringen und kam so zu einigen Torchancen. Allein Collin hatte nach seinem Tor drei mal 1-gegen-1 Chancen, welche jedoch nicht genutzt und teilweise vom gegnerischen Torwart sehr gut pariert wurden.

Somit ging es mit dem 1-0 in die Halbzeit. Nach dem die Pause witterungsbedingt länger als gewohnt abgehalten wurde, ging es bei starkem Wind und Schnee weiter.

In der zweiten Halbzeit vergaß Kottern Fußball zu spielen und somit kam es wie es kommen musste, kurz vor Schluss fiel nach einem Eckball der Ausgleich durch ein Eigentor.

 

Kader: Bandur Luka, Philipp Pascuda, Julian Maier, Matthias Hoffmann, Sirac Cakir, Collin Mabinda, Marius Berchtold, Tim Müller, Luis Würzner, Moritz Müller, Altin Alija, Davide Sibilla, Eymen Cagel, Eren Yildirim, Patrice Köster

Diese Seite mit Freunden teilen - Social Networking
BFV - Bayernliga

Bayernliga Süd - Tabelle

Platz Mannschaft S Diff P
1.SV Heimstetten 233349
2.SV Pullach 242148
3.DJK Vilzing 241741
4.TSV Rain/Lech 231840
5.TSV Schwaben Augsburg 231638
6.TSV 1874 Kottern 23736
7.TSV 1865 Dachau 241435
8.TuS Holzkirchen 23-434
9.ASV Neumarkt 21729
10.TSV 1860 München II 24-229
11.TSV Schwabmünchen 21-628
12.1. FC Sonthofen 23-227
13.FC Ismaning 21-224
14.SV Kirchanschöring 23-624
15.SpVgg Hankofen-Hailing 22-824
16.TSV Landsberg 22-1422
17.BCF Wolfratshausen 23-2721
18.SB Chiemgau Traunstein 23-2520
19.TSV Kornburg 22-3717