text
Zweiter Derbysieg in einer Woche

Nachdem im Stadtderby letzte Woche der FC Kempten mit 7:0 geschlagen wurde, lies man auch dem VFB Durach keine Chance und gewann das zweite Derby innerhalb einer Woche verdient und souverän mit 5:2

Nachdem im Stadtderby letzte Woche der FC Kempten mit 7:0 geschlagen wurde, lies man auch dem VFB Durach keine Chance und gewann das zweite Derby innerhalb einer Woche  verdient und souverän mit 5:2.
Doch der Reihe nach:
Die ersten 10 Minuten spielten sich allein in der Hälfe der Gäste ab, und unsere Jungs erspielten sich Chance um Chance. In der 3. Spielminute scheiterte Ertu am Pfosten,
in der 7. Minute Mickel am guter Duracher Schlussmann.
In der 11. Minute war es dann soweit: Mickel schlug eine mustergültige Ecke die Adrian zur 1:0 Führung einköpfte.
Anschließend verpasste man genau so weiter zu spielen und Durach wurde besser und erspielte sich ebenfalls Chancen, die jedoch alle in letzter Not durch die Kotterner Defensive bzw. der guten Torwart Jerome verhindert werden konnten.
Nach dieser 15 minütigen Verschnaufspause übernahm man wieder das Kommando und man konnte auf 3:0 erhöhen. Adrian erzielte per Elfmeter das 2:0 und legte kurz danach mustergültig für unser Geburstagskind Alex auf, der keine Mühe hatte aus kurzer Distanz das 3:0 zu erzielen.
Durach konnte noch vor der Halbzeit durch eine Unkonzentriertheit in der Kotterner Defensive auf 3:1 verkürzen.
 
Nach der Halbzeit dominierte Kottern mit schönem Kombinationsfußball den Gegner und erspielte sich weitere Chancen. Durach war jedoch immer durch gute und schnelle Konter gefährlich.
Adrian erhöhte kurz nach der Halbzeit nach einem tollen Zuspiel von Ertu zum 4:1. 
Durach konnte durch einen Foulelfmeter noch zum 4:2 verkürzen, bevor Mickel mit einem tollen Sololauf den 5:2 Endstand herstellte.
 
Insgesamt eine überzeugende Vorstellung unserer Jungs und ein verdienter Sieg.
Nun geht man ungeschlagen in die Pfingstpause und die Jungs freuen sich auf eine kleine Erholungspause.
Diese endet mit dem Campodunum Cup am 01.06. bis 03.06.2018 bevor es die Woche drauf zum Kriesliga Spitzenspiel zum TV Weitnau geht.
Dabei soll der Vorsprung auf den Tabellenzweiten ausgebaut werden und ein wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg in die BOL gemacht werden. 
 
 
Es spielten: Jerome, Berkay, Chris, Semih, Maurice, Alex, Ertu, Philipp, Kai, Mickel, Adrian, Dennis, Tolga, Tuni, Giuliano, Dani.
Foto: Klaus Heim
Diese Seite mit Freunden teilen - Social Networking
BFV - Bayernliga

Bayernliga Süd - Tabelle

Platz Mannschaft S Diff P
1.SV Heimstetten 354069
2.TSV Rain/Lech 352762
3.SV Pullach 342459
4.TSV 1874 Kottern 341157
5.TSV Schwabmünchen 34453
6.TSV Schwaben Augsburg 341553
7.DJK Vilzing 341552
8.TSV 1865 Dachau 341649
9.ASV Neumarkt 34246
10.TuS Holzkirchen 34-746
11.1. FC Sonthofen 34645
12.FC Ismaning 34-143
13.TSV 1860 München II 34142
14.SpVgg Hankofen-Hailing 34-1740
15.SV Kirchanschöring 34-637
16.BCF Wolfratshausen 34-3036
17.SB Chiemgau Traunstein 34-2035
18.TSV Landsberg 34-2333
19.TSV Kornburg 34-5728
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt. Der beste (Punkte/Spiele) Tabellen-14. der beiden Bayernligen entgeht der Abstiegsrelegation.