D2-Jugend

Spielbericht D2 TSV 1874 Kottern gegen TV Haldenwang

Die D2-Junioren krönen eine überzeugende Hinrunde mit einem verdienten Erfolg über den TV Haldenwang

weiterlesen
close

Gegen einen guten Gegner ging der TSV mit dem ersten Angriff durch Johannes in Führung. Kottern bestimmte das Spiel, hatte mehr Ballbesitz und kam immer mal wieder gefährlich zum Abschluss. Auch der TV Haldenwang war durch seine körperlich starke Offensive immer wieder durch Konter gefährlich. Es gelang dem Gegner allerdings nicht, unseren Torwart Marc ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Kurz vor der Pause dann das erlösende 2:0 durch Benni nach einem Eckball. In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild: Kottern bestimmte das Spiel und tauchte immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auf. Das entscheidende 3:0 fiel nach einer sehenswerten Ballstafette durch Maxim. Durch den verdienten Sieg baute Kottern die Tabellenführung aus. 11 Siege aus den 11 Spielen der Hinrunde - eine wahrlich beeindruckende Quote. Großes Kompliment an die neu zusammengestellte Mannschaft. Die Trainer sind mit der Entwicklung des Teams und jedes einzelnen Spielers sehr zufrieden. Sofern die Jungs ihren Trainingseifer und ihre Lernbereitschaft beibehalten, können wir uns auf weitere tolle Auftritte in der Halle freuen! 

B-Jugend

Mit deutlichen Sieg in die Winterpause

Mit einem hohen und sehr verdienten Sieg verabschiedet sich die B Jugend in die Winterpause

weiterlesen
close
Mit einem ungefährdeten 9:1 Sieg bei der JFG Wertachtal verabschiedet sich die B- Jugend als Tabellenführer in die Winterpause.
Die ersten 15min taten sich unsere Jungs schwer ins Spiel zu kommen und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel.
Danach wurden Laufbereitschaft, Passgenauigkeit und Zielstrebigkeit deutlich verbessert und man übernahm die volle Kontrolle im Spiel.
Regelmäßig erspielte man sich Torchancen und konnte bis zur Halbzeit auch 5 davon verwandeln und so stand es zur Halbzeit 5:0.
Tore: 2x Philipp, 2x Giuliano, 1x Mickel
Auch im zweiten Abschnitt bestimmte man das Spiel nun nach belieben, ließ Ball und Gegner laufen und erzeilte in regelmäßigen Abständen die nächsten Tore. Kurz vor Schluss kam die JFG Wertachtal, zu ihrem verdienten Ehrentreffer zum Endstand von 9:1. 
Tore in Halbzeit 2: Mickel, Dani, Tolga und Giuliano
 
Es spielten: Jerome, Berkay, Dani, Semih, Maurice, Kai, Emre, Dennis, Alex, Ertu, Philipp, Tolga, Marcel, Mickel, Giuliano

B-Jugend

Spielbericht B Jugend TSV Kottern gegen SV Oberegg

Mit einem deutlichen Ausrufezeichen die Tabellenführung übernommen.

weiterlesen
close
Durch einen deutlichen 8:0 Heimerfolg über die SG Oberegg konnten unsere Jungs die Tabellenspitze erobern.
Bei Wind und Dauerregen in der ersten Halbzeit sorgte man schnell für klare Verhältnisse und ging mit 5:o durch die Tore von Dani, Giuliano 3x und Emre in die Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und unsere Jungs konnten das Ergebnis auf den verdienten Endstand von 8:0 stellen.
Die Tore in Halbzeit zwei erzielten: 2x Philipp und Giuliano mit seinem vierten Treffer an diesem Tag.
 
Nun heißt es nochmal alle Konzentration auf das letzte Vorrundenspiel zu legen und mit aller Macht die Tabellenführung behaupten.
 
 
Es Spielten: Jerome, Philipp, Semih, Dani, Tuni, Mickel, Alex, Emre, Ertu, Kai, Giuliano, Dennis, Berkay, Marcel, Tolga, Maurice und Elias

D-Jugend

Spielbericht FC Stätzling gegen TSV Kottern

Gegen einen guten Gegner vom FC Stätzling verloren die D1-Junioren verdient mit 2:0.

weiterlesen
close

In der ersten Halbzeit waren die Stätzlinger in allen Belangen das bessere Team. Kottern ließ Laufbereitschaft, Siegeswillen und Zielstrebigkeit komplett vermissen und fand überhaupt nicht ins Spiel. Stätzling dominierte das Spiel nach Belieben und ging nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Obwohl von der eigentlich schlecht geschlagenen Ecke keinerlei Gefahr zu erwarten war, gelang es dem Stätzlinger Stürmer in der Rückwärtsbewegung den Ball zu verwerten. Die schläfrige Kotterner Abwehr war gedanklich nicht auf der Höhe und konnte dem reaktionsschnellen Kopfball nur bewundert zuschauen. Nach der Stätzlinger Führung kam Kottern besser ins Spiel und hatte 3 gute Torgelegenheiten, die aber allesamt kläglich vergeben wurden. Keiner der aus guten Positionen herausgespielten Abschlüsse fand den Weg aufs Tor, so dass der Stätzlinger Torhüter beschäftigungslos blieb. Nach der Pause war Kottern besser im Spiel und erhöhte den Druck, allerdings ohne richtig zwingende Aktionen in der Offensive herbeiführen zu können. Durch einen Konter erhöhte Stätzling schließlich auf 2:0 als ein Heber von der Toraußenlinie den Ball ins Netz fand. Alles in allem eine verdiente Niederlage gegen eine in allen Belangen bessere Stätzlinger Mannschaft. Das Spiel hat deutlich gezeigt, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben, um mit den Spitzenteams der BOL mithalten zu können. 

Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft aus der Niederlage lernt und wieder mehr Einsatzbereitschaft zeigt, um in der Tabelle nicht nach unten durchgereicht zu werden.

C-Jugend

Spielbericht 10. Spieltag TSV Kottern - SVO Germaringen, 12.11.17

Eigenes Unvermögen ermöglicht dem Gegner einen Punkt. ...

weiterlesen
close

Kottern konnte nach einem Eckball bereits in der 6. Minute das 1-0 durch Collin Mabinda erzielen.

Der TSV hatte das Spiel fest im Griff, konnte gewohnt sein Passspiel durchbringen und kam so zu einigen Torchancen. Allein Collin hatte nach seinem Tor drei mal 1-gegen-1 Chancen, welche jedoch nicht genutzt und teilweise vom gegnerischen Torwart sehr gut pariert wurden.

Somit ging es mit dem 1-0 in die Halbzeit. Nach dem die Pause witterungsbedingt länger als gewohnt abgehalten wurde, ging es bei starkem Wind und Schnee weiter.

In der zweiten Halbzeit vergaß Kottern Fußball zu spielen und somit kam es wie es kommen musste, kurz vor Schluss fiel nach einem Eckball der Ausgleich durch ein Eigentor.

 

Kader: Bandur Luka, Philipp Pascuda, Julian Maier, Matthias Hoffmann, Sirac Cakir, Collin Mabinda, Marius Berchtold, Tim Müller, Luis Würzner, Moritz Müller, Altin Alija, Davide Sibilla, Eymen Cagel, Eren Yildirim, Patrice Köster

B-Jugend

Spielbericht Hasel-Roth-Günz gegen TSV Kottern

Verdienter Sieg in Hasel-Roth-Günz

weiterlesen
close

Den nächsten ungefährdeten Sieg für unsere B Jugend beim Auswärtsspiel in Hasel-Roth-Günz ein. Über die komplette Spieldauer war man dem Gegner in allen Belangen überlegen und verpasste aufgrund von leichten Unkonzentriertheiten im letzten Pass oder im Torabschluss einen noch höheren Sieg! Die Tore erzielten Alex, Berkay und 2x Kai.

Nun heißt es am Wochenende gegen den SV Oberegg daheim ungeschlagen zu bleiben um weiter ganz oben mitmischen zu können.

Es spielten: Elias, Ertu, Semih, Daniel, Maurice, Tolga, Alex, dennis, Mickel, Kai, Giuliano, Berkay, Tuni, Emre

D-Jugend

Spielbericht TSV Kottern gegen FC Gundelfingen

Wichtiger Sieg im Kampf auf die Meisterschaft unserer D1

weiterlesen
close

Gegen das Nachwuchsleistungszentrum des Bayerischen Fußballverbandes entwickelte sich von Beginn an ein packendes und sehenswertes BOL-Spiel. Die ersten Spielminuten gehörten der Mannschaft des TSV Kottern, die sehr dominant auftrat und sich immer wieder gefährlich vor das Gundelfinger Tor kombinierte. In der 10. Spielminute war es dann so weit. Noah Hackenschmidt konnte ein Zuspiel aus dem Mittelfeld verwerten und seine Mannschaft verdient in Führung bringen. In den Folgeminuten gab es erneut etliche gute Tormöglichkeiten für den TSV Kottern, die leider alle ungenutzt blieben und bei denen Latte, Pfosten und ein gut aufgelegter gegnerischer Torwart im Weg standen. Mit zunehmender Spielzeit drehte sich dann allerdings die Partie. Der TSV Kottern hat es wieder einmal versäumt, die Führung auszubauen und sah sich nun einer immer stärker werdenden Gundelfinger Mannschaft gegenüber. Auch wenn aus dem Spiel heraus keine gefährliche Torsituation entstand, zeigte sich die individuelle Klasse der Gegner aus Nordschwaben. Nach der Pause das gleiche Bild: Gundelfingen hatte mehr Spielanteile, der TSV Kottern allerdings die besseren Torgelegenheiten. Schließlich kam es wie es kommen musste: In der 45. Spielminute entschied der gut leitende Schiedsrichter auf Elfmeter für Gundelfingen. Noah Sailer ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und schob zum 1:1-Ausgleich ein. In den letzten Minuten der Partie bekamen die wieder zahlreichen Zuschauer tollen Jugendfußball geboten. Beide Mannschaften wollten den Sieg, es gab Torchancen auf beiden Seiten. In einer enorm abwechslungsreichen und temporeichen Partie konnte Noah Hackenschmidt mit seinem zweiten Treffer das viel umjubelte Siegtor erzielen. Mit dem Sieg kletterte der TSV Kottern auf Platz 2 der BOL Schwaben. Mit dem FC Stätzling wartet am kommenden Wochenende das wohl schwerste Auswärtsspiel der Saison auf die Jungs um die beiden Kapitäne Alex Seifert und Lukas Yilmaz. Gegen einen der Meisterschaftsfavoriten, der mit vielen ehemaligen Spielern des FC Augsburg aufwartet, muss sich die Mannschaft allerdings nochmals steigern um auch diese Herausforderung meistern zu können.

D2-Jugend

Spielbericht TSV Kottern gegen TSV Sulzberg

Souveräner Sieg der D2 gegen Sulzberg

weiterlesen
close

In einer einseitigen Partie schlug der TSV Kottern das Tabellenschlusslicht aus Sulzberg mit 15:0. Zu Beginn der Partie tat sich der TSV Kottern gegen eine gut gestaffelte Mannschaft aus Sulzberg erstaunlich schwer. Erst nachdem die beiden ersten Tore gefallen sind, wurde das Spiel einfacher und der TSV Kottern übernahm das Kommando. Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen, insbesondere in der zweiten Halbzeit konnten gleich 11 Treffer bejubelt werden. Bester Mann auf dem Platz war der Torwart des TSV Sulzberg, der mit etlichen tollen Paraden ein noch höheres Ergebnis vermeiden konnte. Mit dem TSV Betzigau und dem TV Haldenwang hat die D2 vor der Winterpause noch zwei richtig schwere Gegner vor sich. Nur wenn sich die Mannschaft nochmals steigert, kann auch hier gepunktet und die Herbstmeisterschaft gefeiert werden.

C-Jugend

Spielbericht SpVgg Kaufbeuren 2 gegen TSV Kottern

Nach der letzten Niederlage haben sich die Jungs sehr schnell erholt und machten es sofort wieder besser

weiterlesen
close

Am Samstag waren die Kotterner Jungs in Kaufbeuren zu Gast.

Es wurde schnell klar, dass der TSV Kottern das Spiel bestimmen sollte, da man bis auf ein paar Minuten in der zweiten Halbzeit die Kontrolle über Ball und Gegner hatte.

Man konnte wieder ein gewohnt sicheres Passspiel aufziehen, jedoch gelang es den kotterner Jungs nur selten in den 16er oder gar zum Abschluss zu kommen, da man im Vergleich zur letzten Woche, in der man vor dem Tor zu lang gebraucht hat, nun zu überhastet gespielt hat.

Somit ging es mit einem unveränderten Halbzeitstand in die Pause.

Motiviert und gewillt, das Übergewicht zum eigenen Vorteil zu nutzen, startete der TSV stark in die zweite Halbzeit, was nach kurzer Zeit zum wohlverdienten Führungstreffer führte. Collin Mabinda setzte an der Eckfahne nach, wodurch er den Ball gewann und dann nur noch den im 16er freistehenden Eymen Cagel bedienen musste, der dann zum 0-1 einschob.

Nun war Kottern im Spiel angekommen und konnte durch schöne Kombination mehrmals gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchen.
In der 50. Minute konnte man eine schöne Passkombination erfolgreich abschließen, als Tim Müller nach mehreren Doppelpassaktionen aus halbrechter Position ins lange Eck verwandelte.

Im Folgenden hatte der TSV noch Gelegenheiten die Führung auszubauen, jedoch scheiterte man zwei mal am Pfosten oder war zu ungenau im Abschluss.

 

In den letzen 10 Minuten drückte Kaufbeuren auf den Anschlusstreffer und hatte hierfür gute Gelegenheiten, diese konnten jedoch von Luka Bandur vereitelt werden.

Somit konnten der TSV mit verdienten drei Punkten die Heimreise antreten.

 

 

Kader: Bandur Luka, Philipp Pascuda, Julian Maier, Matthias Hoffmann, Sirac Cakir, Collin Mabinda, Marius Berchtold, Tim Müller, Luis Würzner, Moritz Müller, Altin Alija, Davide Sibilla, Eymen Cagel, Bekem Öngüner, Rico Schweiger

D-Jugend

Spielbericht TSV Kottern 3 gegen VFB Durach 2

Im Derby setzten sich unsere Jungs klar durch

weiterlesen
close

Am Samstag kam es zum Nachbarderby, der TSV empfing den VFB Durach 2.

 

Im Derby gegen Durach hatten unsere Jungs von Anfang an leichte Probleme das Spiel an sich zu reißen. Dass, Was uns die letzten Wochen ausgezeichnet hat, hat nicht funktioniert. Man war zu überhastet und zu unkonzentriert. Die sicheren und schönen Kombinationen, die uns sonst so spielbestimmend gemacht haben, waren nicht vorhanden. Das Spiel entwickelte sich mehr und mehr zu einem sehr fairen, aber auch sehr kampfbetontem Spiel mit kleinen Vorteilen von unserer Mannschaft. Aber vor dem Tor waren beide Mannschaften nicht richtig gefährlich. Außer ein paar Fernschüssen unserer Jungs konnten wir nichts vorweisen.Und somit stand es zur Halbzeit 0:0. In der 2. Halbzeit starteten unsere Jungs besser ins Spiel und erlangten somit mehr Spielanteile. Nach einigen guten Möglichkeiten, war es in der 45 Minute so weit, Kerem Bozkurt nutze einen Fehler des Torwarts, der einen Schuß nicht festhalten konnte und schob den Ball zur verdienten 1:0 Führung ein. Danach klappte das Spiel nach vorne etwas besser und  in der 59. Minute erzielte Benjamin Lopez mit einer sehr schönen Einzelaktion das 2:0. Wir müssen noch an einigen Dinge arbeiten, aber wir sind trotzdem rundum zufrieden mit den Jungs, die eine richtig tolle Vorrunde spielten und somit im achten Spiel den achten Sieg für sich verbuchen dürfen.

Nächste Woche sind wir dann zu Gast bei Türk Spor Kempten und hoffen im letzten Spiel der Vorrunde mit drei Punkten heim zu fahren und die Herbstmeiterschaft mit einer weißen Weste feiern zu können.

 

Auf jedenfall haben die Jungs ein großes Lob verdient.

 

Auch noch zu Erwähnen ist die sehr gute Leistung des Schiedsrichter.

 

Spieler TSV

Engel Edward (TW), Lukas Bidell, Mathias Huber, Mathew Hickman, Guiseppe Matera, Benjamin Lopez (C), Daniel Krieger, Erkan Can, Alex Airich, Kerem Bozkurt, Ege Sayin, Nabil Hamakhan

BFV - Bayernliga

Bayernliga Süd - Tabelle

Platz Mannschaft S Diff P
1.SV Heimstetten 233349
2.SV Pullach 242148
3.DJK Vilzing 241741
4.TSV Rain/Lech 231840
5.TSV Schwaben Augsburg 231638
6.TSV 1874 Kottern 23736
7.TSV 1865 Dachau 241435
8.TuS Holzkirchen 23-434
9.ASV Neumarkt 21729
10.TSV 1860 München II 24-229
11.TSV Schwabmünchen 21-628
12.1. FC Sonthofen 23-227
13.FC Ismaning 21-224
14.SV Kirchanschöring 23-624
15.SpVgg Hankofen-Hailing 22-824
16.TSV Landsberg 22-1422
17.BCF Wolfratshausen 23-2721
18.SB Chiemgau Traunstein 23-2520
19.TSV Kornburg 22-3717