D2-Jugend

text

20. Spieltag

U12 Team gewinnt letztes Saisonspiel überzeugend!

weiterlesen
close

Das U12 Team gewinnt mehr als verdient das letzte Punktspiel gegen Dietmannsried mit 2:0.

Von Anfang an zeigte die Mannschaft schönen Offensivfussball und feine Spielzüge. Obwohl es um nichts mehr ging, merkte man den Jungs an, dass man nochmals zeigen wollte zurecht die zweitbeste Mannschaft der Liga zu sein.

In der 17 Minute nutzte Patrice die 4te Chance der Gastgeber zum 1:0. Dabei ließ die hervorragend von Kapitän Soner organisierte Abwehr der Kotterner während der gesamten Spielzeit kaum Chancen für den Gegner zu. Im zweiten Abschnitt sorgte wiederum Patrice nach schönem Spielzug für die 2:0 Vorentscheidung. Einzigstes Manko der Kotterner war die Chancenverwertung. Man hätte bei besserer Verwertung locker 4-5 Tore schießen müssen.

Eingesetzte Spieler: Lukas Mändler (TW), Mark Nosdrin, Soner Cangert (C), Alexander Seifert, Sirac Cakir, Marc Gaier, Jannis Craciunescu, Tobi Spötzl, Giuseppe Matera, Serhat Biskin, Noah Hackenschmidt, Patrice Köster (2T)

O-Ton Trainerteam: "Ein versöhnlicher Abschluss einer überragenden Saison. Die Jungs haben uns ein Jahr lang begeistert und geschafft was uns niemand zugetraut hat. Unser Dank an alle Spieler und Eltern für ein sehr sehr schönes Spieljahr. Das Trainerteam ist stolz ein Teil davon gewesen zu sein! Wir werden am Dienstag dies gebührend feiern und die jeweiligen Spieler verabschieden. Für die neue Saison sind die Plaungen so gut wie abgeschlossen, die ersten 3 Neuzugänge sind unter Dach und Fach und der Vorbereitungsplan steht im Wesentlichen. Der Kader wird verjüngt und durch spielstarke und schnelle Spieler nochmals verstärkt. Das Trainerteam hält an der Philosophie fest und wird eine spielstarke und erfolgshungrige Mannschaft stellen!"

D2-Jugend

text

U12- 19.Spieltag

U12 verliert beim Tabellenführer FC Wiggensbach und kann somit nicht mehr in den Aufstiegskampf eingreifen!

weiterlesen
close

Das U12 Team verliert mit 0:2 gegen Wiggensbach, welche somit die Meisterschaft und den Aufstieg feiern dürfen.

 

Als einzigster Verfolger begegnete man dem Gegner auf Augenhöhe und gestaltete die Partie offen. Trotz größerer Spielanteile und mehr Ballbesitz, tat man sich allerdings gegen eine solide Abwehrreihe der Wiggensbacher Hintermannschaft mit dem Herausspielen von Torchancen schwer. Die wenigen Chancen im ersten Abschnitt könnte man dann zudem nicht nutzen, so dass der Gegner nach einem schnellen Konter in der 17. Min. mit 1:0 in Führung ging. 

 

In der 2ten Hälfte kontrollierten und drückten die Kotterner Jungs weiter. Angetrieben durch den hervorragenden Kapitän Soner, spielte man flüssig nach vorne, wobei am 16er des Gegners meistens Endstation war. Zu clever agierten die Wiggensbacher Abwehrstrategen, so dass neben gefährlichen Standards sich unterm Strich kaum Chancen ergaben. Nach dem Kottern zwangsläufig die Abwehr auflösen musste, erzielte die Mannschaft des FC Wiggensbach mit einem feinen Konter in der letzten Minute das entscheidende 2:0.

 

Eingesetzte Spieler: Lukas Mändler (TW), Mark Nosdrin, Soner Cangert (C), Alexander Seifert, Sirac Cakir, Marc Gaier, Jannis Craciunescu, Tobi Spötzl, Giuseppe Matera, Serhat Biskin, Noah Hackenschmidt, Patrice Köster

 

O-Ton Trainerteam: "Die Enttäuschung sitzt natürlich tief, aber um in Wiggensbach erfolgreich zu sein, haben einfach die letzten 15% und ein wenig Glück gefehlt. Das Team hat sich teuer und sportlich fair verkauft, aber gegen dieses clevere Team sind uns zu wenig Lösungen eingefallen, um offensiv zum Torerfolg zu kommen.

Der FC Wiggensbach ist zurecht und verdient Meister geworden und war am Ende die konstanteste Mannschaft der Liga. Es war lange ein schöner Zweikampf, in dem uns leider in den letzten Spielen die Luft ausgegangen ist.

Dennoch sehen wir die Saison als sehr positiv und werden das Versäumte in der nächsten Spielzeit mit einem bis auf zwei Positionen gleichbleibenden Mannschaftskader nachholen!"

 

D-Jugend

text

U13 – Cambodunumcup 2016

U13 Überzeugt und belegt den zweiten Platz im 15. Internationalen Cambodunumcup

weiterlesen
close

Die U13 nahm am 3´tägigen Turnier mit 16 Mannschaften teil und konnte Absolut überzeugen. Da die Spiele der U13 gemäß den Vorschriften der 'International Football Association Board' der FIFA ausgetragen wurden, spielte man aufs Großfeld und 11 gegen 11. Das war zwar neu für die Jungs, aber es kam der Mannschaft entgegen.

In der Qualifikationsrunde spielte man gegen folgende Mannschaften

TSV 1874 Kottern : SGM ABI II                   5:0

TSV 1874 Kottern : Rot-Weiss Seebach    0:0

TSV 1874 Kottern : Virtus Trento                2:0

Die Kottern spielten eine sehr gute Vorrunde und konnten es ohne Gegentor mit 7 Punkten als Tabellenerster abschließen und Qualifizierten sich für die Zwischenrunde der Erst- und Zweitplatzierten.

 

In der Zwischenrunde trafen die Jungs des TSV 1874 Kottern auf folgende Gegner

TSV 1874 Kottern : VfL Kirchheim           1:0

TSV 1874 Kottern : FC Remseck              0:0

TSV 1874 Kottern : TSV Betzigau            3:0

Die Jungs zeigten in der Zwischenrunde eine sehr gute Leistung und konnten gegen Großgewachsene Jungs mithalten, sie zeigten schöne Spielzüge und überzeugten als Mannschaft. Die Zwischenrunde beendete die U13 des TSV Kottern wiederum ohne Gegentor und mit 7 Punkten den ersten Platz und war Automatisch für das Halbfinale Qualifiziert.

Im darauf folgenden Halbfinale musste man gegen den SGM ABI 1 ran. Die Jungs gestalteten die Partie wie sie es wollten. Die Hintermannschaft sehr Souverän und die Offensiv Kräfte ließen Ball und Gegner laufen. Nach 20 Minuten stand es dann 2:0 für den TSV 1874 Kottern und die Jungs freuten sich auf das Finale im Illerstadion.

Im Finale wartete der VfL Sindelfingen der sich im Elfmeterschießen gegen Vistus Trento durchsetzen konnte. Der VfL begann sehr gut und konnte bereits in der 1:0 Minute in Führung gehen, die Jungs waren kurz geschockt. Nach ca. 5 Minuten stellte sich die Mannschaft auf die Gegner ein und konnte das Spiel gestalten. Durch einige gute Aktionen kam man auch zur gute Chancen, einen 100% konnte man leider nicht verwerten und es ging mit einem 0:1 im Rücken in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte spielte der TSV und der Gegner agierte nur noch mit langen Bällen, die Abwehr stand wieder sicher und die Offensiv Kräfte spielte mutig nach vorne. In der 20 Minute nach 2 gute Chancen war es dann endlich soweit, im Mittelfeld konnte der Ball erobert werden und der Pass kam im richtigen Moment in die Schnittstelle, somit brauchte der Stürmer nur noch zur hochverdienten Ausgleich einschieben. Von dem Ausgleichstreffer beflügelt, drückten die Jungs den Gegner in ihre eigene Hälfte und hatte ihrerseits 2 hochkarätige Chancen wo leider nicht genutzt wurden. Somit Pfiff der Unparteiische nach 30 Minuten ab und das Spiel sollte im Elfmeterschießen entschieden werden, dies verloren die Jung leider mit 5:3 und belegte den zweiten Rang hinter VfL Sindelfingen.

Eingesetzte Spieler: Maxi Romanesen (TW); Matthias Hoffmann (C); Lukas Yilmaz; Eymen Cagil; Rico Schweiger; Philipp Pascuda; Julian Maier; Marius Berchtold; Fabian Zakel; Tim Müller; Moritz Müller; Samuel Barth; Noah Lino Lucas (Gastspieler); Ali Köylü (Gastspieler)

O-Ton Trainerteam:  „Die Jungs haben einen Super Turnier gespielt und war nicht nur in unseren Augen auch die Beste Mannschaft des Turniers, bekamen von vielen Trainer einen Lob für die Jungs. Wir sind Absolut Stolz auf die Jungs. Auch wenn wir zweiter wurden, beim Elfmeterschießen musst du auch ein bisschen Glück haben. Die Bilanz der U13 z kann sich zeigen lassen, 5 Siege, 3 Unentschieden und 14:1 Toren, wobei wir das erste Gegentor erst im Finale bekommen haben, sagt eigentlich schon alles aus. Danke Jungs und weiter so. Ein riesen Dank gilt natürlich auch unseren Eltern und Allen Helfern für die Reibungslosen Verkauf von Kuchen, Grillen, Auf- und Abbau“

D2-Jugend

text

Bericht U12 Campodunum Cup

U12 Team spielt beim Campodunum Cup gut mit, scheitert aber 2mal im 11 Elfmeterschießen

weiterlesen
close

Trotz ungewohnter Bedingungen mit Großfeld und 11 gegen 11, kann das U12 Team durchaus gegen U13 Mannschaften mithalten. In der stark besetzten Gruppe musste man sich in der Vorrunde 3mal geschlagen geben:

TSV Kottern U12 : TSV Sprendlingen 0:2, TSV Kottern U12 : VFL Kirchheim 0:1, TSV Kottern U12 : FC Kempten 0:1

In der Zwischenrunde konnte man dafür gegen die schwächeren Teams überzeugen und 7 Punkte holen:

TSV Kottern U12 : SGM Abi II 2:1, TSV Kottern U12 : FC Türksport Kempten 1:0, TSV Kottern U12 : TSV Kirchenlaibach 0:0

Im darauf folgenden Viertelfinale musste man gegen den späteren Halbfinalist Virtus Trento antreten. Die 1:0 Führung konnte man bis zur letzten Spielminute halten. Durch das 1:1 fiel die Entscheidung im Elfmeterschießen, welches man verlor.

Am Sonntag traf man dann im Spiel um Platz 9 auf Betzigau. Trotz bester Gelegenheiten musste man nach torlosem Remis wieder im Elfmeterschießen antreten. Dieses verlor man mit 4:3.

Eingesetzte Spieler: Lukas Mändler (TW), Jannis Craciunescu, Marc Gaier, Mark Nosdrin, Alexander Seifert, Sirac Cakir, Soner Cangert (C), Giuseppe Matera, Noah Hackenschmidt, Patrice Köster, Tobi Spötzl, Serhat Biskin, Luis und Luca

O-Ton Trainerteam: "Das Team hat teilweise ansehnlichen Fußball gezeigt und vor allem am Samstag überzeugt. Mit ein wenig mehr Cleverness, wäre vielleicht ein Platzierung im Bereich 4-6 möglich gewesen. Dafür dass wir erstmalig auf Großfeld gespielt haben, bin ich mit der gezeigten Mannschaftsleistung recht zufrieden!" 

D2-Jugend

text

U12 - Kurznachrichten

U12 Team nutzt Pfingstpause und überzeugt beim U13 Turnier in Schwabmünchen

weiterlesen
close

Zwar ohne Torwart aber dennoch mit guter Bilanz zieht sich das U12 Team beim D1 Turnier in Schwabmünchen aus der Affäre.

Von 7 Mannschaften stellte man am Ende das einzigste ungeschlagene Team und hätte mit einer besseren Chancenverwertung den Turniersieg mit nach Hause nehmen können. Beim Turnier dabei waren durchaus namenhafte Juniorenteams aus Bayern. U.a. der TSV Schwabmünchen 1 und 2, der  TSV Bobingen sowie der Kissinger SC. Gegen Bobingen landete das junge Team dank spielerisch starken Kombinationsfussball sogar einen 3:0 Erfolg.

Einzigster Wehrmutstropfen: Patrice musste während des Turniers wegen einer starken Handverletzung ins Krankenhaus nach Bobingen, befindet sich aber auf dem Weg der Besserung.

Eingesetzte Spieler: Marc Gaier (TW), Mark Nosdrin, Alexander Seifert, Sirac Cakir, Soner Cangert (C), Giuseppe Matera, Noah Hackenschmidt, Patrice Köster, Tobi Spötzl

O-Ton Trainerteam: "Die Jungs haben trotz Altersunterschied teilweise sehr schöne Kombinationen und ansehnliches direktes Passspiel gezeigt. Lediglich vor dem gegnerischen Tor lassen wir zu viel liegen! Dennoch sind wir zufrieden!" 

Bambinis

text

Niederlage und Sieg für die Kottern Bambini

Eine 0:1 Niederlage und ein 9:2 Sieg in den letzen beiden Spielen.

weiterlesen
close

Im Rahmen der Einweihung des Kotterner Kunstrasen mit Oberbürgermeister Thomas Kiechle, Hannes Feneberg (Vorstand TSV Kottern Gesamtverein), seinen Vorstandskollegen und vielen Vertretern der Stadt Kempten verloren die Kottern Bambini etwas überraschend mit 0:1. Trotz viel Ballbesitz und unzähligen Torchancen wollte dieses Mal kein Tor gelingen. Allerdings waren die Jungs an diesem Tag zu ballverliebt und das gewohnte Passspiel blieb auf der Strecke. Die Bambinis des VfB Durach blieben durch Ihre Konter immer gefährlich und erzielten auch so das golden Tor des Tages. Nach dem 9:1 Erfolg im Herbst vergangenen Jahres gratulieren wir unseren Freunden des VfB zum Sieg.

Besser machten es die Kottern Bambini vergangenes Wochenende. Am Samstag war der FC Wiggensbach zu Gast. Der allerdings mit einer Mischung der Jahrgänge 2009 und 2010 bei uns antrat und in dieser Höhe auch verdient mit 9:2 geschlagen wurde. Der Altersunterschied machte sich jedoch deutlich bemerkbar.

 

Wir bedanken uns bei beiden Mannschaften für das Spiel.

 

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Finn Plessing, Niklas Feneberg, Quentin Zahn, Erik Nosdrin, Lukas Rauch, Jim Preda, Leo Stetter, Noah Schneider; Timo Hartmann

Es fehlte: Sam Haslach

 

 

Bambini Torjäger 2016:

Feneberg Niklas (8)

Zahn Quentin (6)

Stetter Leo (6)

Haslach Sam (4)

Preda Jim (3)

Nosdrin Erik (3)

Finn Plessing (2)

Noah Schneider (2)

Finn Plessing (2)

D2-Jugend

text

U12 - 18.Spieltag

U12 verliert bei Türksport Kempten und begräbt somit Aufstiegstraum!

weiterlesen
close

Das U12 Team verliert mit 4:2 gegen Türksport Kempten im vorgezogenen Auswärtsspiel und muss somit den großen Traum vom Aufstieg als erledigt erklären. Ein Spiel was allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Dies, aufgrund eines Gegners dessen Absicht nur darin bestand das Spiel zu zerstören und den Kotternern körperlich entgegenzutreten.

Dies, aufgrund 4 Strafstößen für Türksport, welche Alle bis auf Einen mehr als fragwürdig waren.

Dies, aufgrund mehrerer Tätlichkeiten der Heimmannschaft, welche allesamt vom "Unparteischen" ungeahndet blieben.

Und dies, aufgrund einer krankheitsbedingt geschwächten Kotterner Mannschaft, welche 200% gegeben und bis zum Schlusspfiff gekämpft hat, um nicht zu verlieren. Welche trotz Schmerzen und groben Fouls alles Mögliche versucht hat, als fairer Spielpartner eine ungleiche Partie erfolgreich zu bestreiten.

Auch der Spielverlauf war bezeichnend für das Geschehen. 1:0 Führung durch Noah nach feiner Hereingabe von Patrice. 1:1 Ausgleich durch Türksport per Neunmeter. Den zweiten Neunmeter verwandelte Türksport in der ersten Halbzeit nicht. In der zweiten Hälfte 2:1 Führung durch einen satten Schuss von Patrice. Fünf Minuten vor Ende dann Türksport auf der Siegerstraße mit 2 weiteren Neunmeter und dem 4:2 Endstand.

Eingesetzte Spieler: Noah Feneberg (TW), Mark Nosdrin (C), Alexander Seifert, Sirac Cakir, Marc Gaier, Jannis Craciunescu, Maxi Romanesen, Luca Schäuble, Giuseppe Matera, Noah Hackenschmidt (1T), Patrice Köster (1T)

O-Ton Trainerteam: "Die Enttäuschung und die Wut überwiegt, wird aber in den nächsten Tagen weichen, auch wenn wir momentan am Boden zerstört sind. Die Kids sind über Ihre Schmerzgrenzen gegangen und haben trotz den Umständen sich fair und sportlich verhalten. Gratulieren möchten wir schon heute einer guten und fairen Mannschaft von Wiggensbach, die zurecht und verdient den Aufstieg schaffen wird. Es war bis dato ein sportlich ansprechender und reizvoller Zweikampf um den Platz an der Sonne!"

D-Jugend

text

U13 - 17.Spieltag

U13 Überzeugt und gewinnt gegen Illerursprung mit 5:0

weiterlesen
close

Beim zweiten Auswärtsspiel in Folge behielt die U13 die Oberhand und gewann deutlich bei JFG Illerursprung. Die erste Hälfte war geprägt von vielen Chancen auf beide Seiten. Die Gäste hatten auf ihre Seite zwei gute Chacen, die beiden Distanzschüsse gingen jedoch knapp am Tor vorbei bzw. konnten vom Kotterner Schlussmann geklärt werden. In der Folge entwickelte sich ein gutes und schnelles Fußballspiel, in dem die Kotterner die besseren Chancen hatten. Nach 23 Minuten und viele Chancen konnte Matthias sich in Szene einbringen, er staubte einen abgewehrten Eckball ab und schob zum hochverdienten 1:0 ein. Das 2:0 fiel vier Minuten später, ein schöner Angriff über die linke Seite, Eymen schaltete schnell und schickte Lukas, der bis zur Grundlinie lief und eine Mustergültige Flanke auf Fabi schlug, der nur noch einnickte. Kotttern dominierte die zweite Halbzeit und es war dem guten Schlussmann der Gastgeber, zu verdanken, dass das Endergebnis nicht wesentlich höher ausgefallen ist. Es gab noch weitere Chancen für die Sangtmanger, eine davon nutzte Eymen nach schönem Zuspiel von Fabian zum 3:0 (34. Minute). Illerursprung bemühte sich, aber Kottern war die bessere Mannschaft. In der 43. Minute gelang Rico das 4:0 und den Schlusspunkt setzte Noah in der 59. Minute, zum absolut verdienten 5:0 Sieg.

Eingesetzte Spieler: Luca Bandur (TW); Matthias Hoffmann (C/1T); Lukas Yilmaz; Eymen Cagil (1T); Rico Schweiger (1T); Philipp Pascuda; Julian Maier; Marius Berchtold; Fabian Zakel (1T); Tim Müller; Soner Cangert; Noah Hackenschmidt (1T)

O-Ton Trainerteam:  „Die Jungs haben eine Klasse Partie den Zuschauern, auf einen schwer bespielbaren Boden geboten. Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung, was uns auch freut ist, das die zwei Jungs Soner und Noah von der D2 sich Nahtlos ins Spiel eingebunden haben.“

D2-Jugend

text

U12 - 17.Spieltag

U12 bleibt mit dem knappen 2:1 Sieg gegen Betzigau weiter auf Verfolgerkurs!

weiterlesen
close

Trotz bester Rahmenbedingungen mit dem Heimspiel in der ABT Arena konnten die Kotterner nicht wirklich überzeugen. Nur schwer kam man in die Partie, da Betzigau defensiv sehr kompakt stand und zudem durch schnelle lange Bälle in die Spitze steht´s gefährlich war. Nach 3 hochkarätigen Chancen konnte Noah mit schöner Einzelaktion die 1:0 Führung erzielen. Nach der Halbzeit wiederholte sich das Spielgeschehen. Beide Teams auf Augenhöhe und ohne nennenswerte Vorteile. Betzigau konnte nach einem Abwehrfehler der Rotblauen ausgleichen was zugleich der Startschuß zu Kotterner Schlußoffensive bedeutete. Von nun an drückten die Hausherren und Giuseppe konnte die erneute Führung nach feiner Hereingabe von Patrice markieren. Dies bedeutete den Endstand von 2:1 und 3 weitere wichtige Punkte für das U12 Team

Eingesetzte Spieler: Lukas Mändler (TW), Mark Nosdrin, Alexander Seifert, Sirac Cakir, Soner Cangert (C), Marc Gaier, Jannis Craciunescu, Serhat Biskin, Giuseppe Matera (1T), Noah Hackenschmidt (1T), Patrice Köster

O-Ton Trainerteam: "Sicherlich nicht unser bestes Spiel, aber den Dreier nehmen wir gerne mit. Wir haben in Probstried überragend gespielt und am Ende nur einen Zähler verbuchen können. Da es jetzt nur noch um das Ergebnis geht, ist mir ehrlich gesagt, diese Konstellation mit 3 Punkten lieber!"

D-Jugend

text

U13 - 16.Spieltag

U13 spielt stark und verliert unglücklich gegen FC Sonthofen

weiterlesen
close

Es war das Spiel der Spiele, der TSV musste unbedingt gewinnen um an Sonthofen dran zu bleiben. Die Jungs hatten eine sehr gute Trainingswoche hinter sich und waren für die Partie mental und körperlich gut vorbereitet. Von Anfang an wurde das Spiel von beiden Teams sehr intensiv und mit hohem Tempo geführt. Den ersten Warnschuss gab Samuel in der 2 Minute ab. Nach einem guten Spielzug in der 5 Minute, tauchte Fabian vor dem Sonthofener Torwart auf und konnte den Ball nicht im Gehäuse unterbringen. Die Jungs spielten sehr Konzentriert und Diszipliniert, aber Sonthofen war immer wieder gefährlich, konnte aber auch nur bis Strafraumgrenze Spielen und danach war Ende. In der 7 Minute hatte Timi die größte Chance, aus Halbrechts lief er auf den Torwart zu und schoss leider direkt auf den Torwart, der einen guten Tag hatte. In der gleichen Minute bekam der FC Sonthofen einen berechtigten Strafstoß zugesprochen, den fälligen Strafstoß konnte der Spieler aus Sonthofen sicher unterbringen. Somit gelangen die Blauroten mit 1:0 in Rückstand. Die Jungs steckten aber nicht auf, spielten ruhig weiter und hatten auf Ihrer Seite einige Chancen, einen konnte Rico in der 20 Minute zum 1:1 Ausgleich nutzen, das war zu diesem Zeitpunkt auch Überfälligen, den die Kotterner waren leicht überlegen und hatten die besseren Chancen. Der Ausgleichstreffer beflügelte die Jungs und hatte im weiteren Spielverlauf mehr Ballbesitz und drängten die Hausherren immer mehr in ihre eigene hälfte, aber am Ergebnis änderte sich leider nichts. Die zweite Hälfte begann der FC Sonthofen etwas besser, durch den Druck kamen im Aufbauspiel zu mehreren Fehler, einen davon konnte der Spieler von Sonthofen in der 34 Minute nutzen und erhöhte auf 2:1. Durch den frühen Gegentreffer waren die Jungs außer Konzept und der FC Sonthofen hatte dadurch einige Chancen. Nachdem Gegentreffer stellte der Trainer Alfredo Scarvaglieri die Mannschaft offensiv um und machte hinten auf. Darauf reagierte der FC Sonthofen Coach sofort und stellte seine Mannschaft defensiver um. Die beste Chance hatte Marius, der alleine auf den Torwart lief, aber auch er war zu hastig und konnte den Ausgleich nicht herstellen. Die letzten 15 Minuten des Spiels wurden dann sehr hektisch. Spiel wurde Robuster, wobei es eine sehr Faire Begegnung war. Beide Teams waren überhastet weswegen kaum noch klare Spielzüge und Chance zu Stande kamen. Die Partie endete 2:1 für Sonthofen.

Eingesetzte Spieler: Luca Bandur (TW); Samuel Barth; Matthias Hoffmann ©; Lukas Yilmaz; Moritz Müller; Eymen Cagil; Rico Schweiger (1T); Philipp Pascuda; Julian Maier; Marius Berchtold; Fabian Zakel; Max Romanesen; Tim Müller

O-Ton Trainerteam:  „Heute hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, sondern der glücklicher. Wie im Hinspiel wir bringen unsere Chancen nicht unter und werden sofort für einen Fehler bestraft. Wir gratulieren dem FC Sonthofen. Die Zuschauer sahen eine sehr gute Kreisligapartie, wo beide Mannschaften auf gleichen Niveau Fußball spielen. Wir als Trainerteam sind sehr stolz auf die Jungs was sie bis dato geleistet haben, kontinuierlich sich weiter entwickelt“.

Vorbereitung Bayernliga 2016

18.06.16 17:00 Bad Grönenbach - Kottern 0 : 7
22.06.16 19:00 Kottern - Memmingen 1 : 3
29.06.16 18:30 Kottern - Durach - : -
01.07.16 19:00 Kottern - Ulm in Sulzberg - : -
03.07.16 17:00 Heiligkreuz - Kottern - : -

Bayernliga Süd - Tabelle

Platz Mannschaft S Diff P
1.TSV Rain/Lech 000
-SSV Jahn Regensburg II 000
-SV Heimstetten 000
-FC Unterföhring 000
-1. FC Sonthofen 000
-SpVgg Hankofen-Hailing 000
-BCF Wolfratshausen 000
-TSV Schwabmünchen 000
-SV Pullach 000
-FC Pipinsried 000
-TSV Bogen 000
-DJK Vilzing 000
-TSV 1865 Dachau 000
-TSV Landsberg 000
-SV Kirchanschöring 000
-TSV 1874 Kottern 000
-FC Ismaning 000
-FC Gundelfingen 000