D2-Jugend

text

News D2 - Junioren

D2-Junioren überzeugen und gewinnen den Wintercup des SV Heimstetten

weiterlesen
close

U12 Team bestreitet erfolgreich den hochkarätigen Leistungsvergleich in Heimstetten und beweist, dass man auch überregional und gegen starke Nachwuchsleistungszentren mithalten kann. Als einzigste "Nichtsichtungsmannschaft" des Turniers traf man dabei auf den Ausrichter SV Heimstetten, den TSV 1860 Rosenheim und Bundesligist FC Augsburg.

Im ersten Spiel konnte man durch eine sehr gute taktische Leistung der Jungs, dem FC Augsburg einen 1:0 Sieg abringen. Dabei ließ man defensiv kaum Chancen zu und blieb im Angriff sehr effizient. In der zweiten Partie zeigt leider die Mannschaft ihre schlechtere Seite und unterlag zurecht der bissigen Mannschaft aus Rosenheim mit 2:0. In der letzten Partie boten dafür die Kotterner taktisch, spielerisch und auch läuferisch eine herausragende Leistung. Verdient konnte man den SV Heimstetten mit 2:0 besiegen und somit das Turnier gewinnen (da Rosenheim parallel gegen den FC Augsburg mit 1:3 unterlag).

O-Ton Trainerteam: "Für die Jungs ein erstes kleines Highlight der Saison, nachdem wir in der Punkrunde kaum gefordert werden. Bedeutet natürlich auch ein völlig anderes Spielverhalten, da das Team auf diesem Niveau jede Minute im Spiel gefordert wird und somit sich keine Fehler oder Konzentrationspausen erlauben darf. Dafür haben wir vor allem taktisch sehr stark gespielt und überzeugt. Kompliment an die Jungs! Wir sind auf einen guten Weg! Bereits am kommenden Wochenende können und müssen wir in Österreich gegen Mannschaften wie Wacker Inssbruck, SC Fürstenfeldbruck und SpVgg Unterhachingen an die heutige Leistung anknüpfen."

Aufgebot TSV: Mändler (TW), Gaier, Nosdrin (C), Craciunescu, Matera, Biskin (1T), Halder, Meinel (1T), Seifert, Finger, Köster, Kroh (1T)

Jugendabteilung

text

News Jugendabteilung

Berichte vom Wochenende

weiterlesen
close

 

D2-Junioren: 

U13 – Gruppe KE

TSV 1874 Kottern - Wiggensbach 2  10:0

U12 Team gewinnt auch letztes Punktspiel in 2016 deutlich und souverän und verabschiedet sich gebührend in die Winterpause. Von Anfang an baute das Team immensen Offensiv-Druck auf und verteidigte hoch stehend wenn nötig gegen die überforderte Gästemannschaft. Schnell sorgte man für klare Verhältnisse und ging mit 6:0 in die Pause. Unter den Toren ein verwandelter 9-Meter von Torwart Lukas. Im zweiten Abschnitt legte man konzentriert und dank einer engagierten spielerisch überzeugenden Leistung nach und stufte das Ergebnis auf 10:0 hoch. Ein gebührender Abschied aus der Punktrunde 2016 mit Tabellenplatz 1, aus 11 Spielen 33 Punkten und 78:3 Toren.   

O-Ton Trainerteam: "Die Mannschaft hat sich selbt im letzten Punktspiel des Jahren alles abverlangt und sich mit einer sehr starken Leistung gebührend verabschiedet. Wir sind stolz auf das Team und die Eltern!. Nun geht es nächste Woche zum Leistungsvergleich nach Heimstetten wo man u.a. auf den FC Augsburg trifft sowie eine Woche später zum Hallenmasters nach Österreich. Ein großes Turnier, wo man Mannschaften wie Wacker Innsbruck, 1860 München, Spvgg Unterhaching, SC Fürstenfeldbruck, Austria Lustenau und Heimstetten wenigstens ein kleinwenig ärgern möchte."

Aufgebot TSV: Mändler (TW+1T), Gaier, Nosdrin (C+2T), Craciunescu, Matera, Biskin (2T), Halder (2T), Meinel (1T), Seifert, Finger, Köster (2T)

 

D3-Junioren:  

 

U13 – Gruppe OA

 

TSV 1874 Kottern - (SG) DJK Seifriedsberg/1.FC Sonthofen           5:1

 

Die D3 Überwinter nach Sieg als Tabellenzweiter. In einer sehr intensiven Partie endete die erste Hälfte 0:0 und zur beginn der zweiten hälfte gingen die Kotterner durch einen Eigentor in Führung, mussten aber bald den Ausgleich hin nehmen, danach hatte Eren seinen Auftritt, binnen 8 Minte erzihlte er einen Lupenreinen Hättrick und schraubte das Ergebnis auf 4:1 und in der Schlussminte traff Luis zum 5:1 Endstand.

 O-Ton Trainerteam: Eine Klasse Mannschaftsleistung, die Jungs haben sich den zweiten Platz erarbeitet und wir als Trainerteam sind absolut stolz auf die Jungs. Nun freuen wir uns auf die Hallensaison.

Aufgebot TSV: Limberg (TW), Yildirim (3T), Würzner (1), Scheible, Spötzl , Weinreich, Adlig, Khaukha Mabinda, Alija (C), Sibilla, Kunisch

Jugendabteilung

text

News Jugendabteilung

Nachholspiel D2

weiterlesen
close

U13 – Gruppe KE

TSV 1874 Kottern - JFG Illerwinkel 2      8:1

U12 Team gewinnt unter schwierigen Bedingungen auch die erste Rückrundenpartie am Dienstag Abend in Legau. Bei frostigen Temperaturen und der Jahreszeit entsprechenden Platzverhältnissen war kaum eine ordentlicher Spielfluss sowie technisch feiner Fußball möglich. Dennoch nutzte das Team seine Gelegenheiten und führte zur Pause mit 5:0. Im zweiten Abschnitt kam leider der Schlendrian, weshalb man lediglich noch 3 Tore erzielen konnte und den dritten Gegentreffer der Saison hinnehmen musste.  

O-Ton Trainerteam: " Eine fußballerische magere Vorstellung der Mannschaft. Das einzig positive ist, dass wir die Pflichtaufgabe trotz der Bedingungen erfolgreich gelöst haben!" 

Aufgebot TSV: Mändler (TW), Gaier, Nosdrin (C), Craciunescu, Matera, Biskin (3T), Halder (1T), Meinel, Kroh (1T), Seifert (2T), Finger, Köster (1T)

Jugendabteilung

text

News Jugendabteilung

Berichte vom Wochenende

weiterlesen
close

A-Junioren: 

Kreisliga Allgäu

TSV 1874 Kottern - (SG) FC Rettenberg/Wertach         4:0

Ihre imponierende Erfolgsserie setzte die U19 des TSV Kotttern in der Kreisliga Allgäu fort. Nach dem 4:0 (2:0) am Samstag gegen den (SG) FC Rettenberg/Wertach haben die Schützlinge von Trainer Mosch/Halder/Cangert nun zehn Punkte Vorsprung auf die Verfolger. "Wir haben heute eine sehr gute Leistung abgerufen. Die SG ist ein unangenehmer Gegner, der kampfstark und Körperbetont versiert ist. Wir haben während der Woche an unseren Basics gearbeitet und das hat man im Spiel gesehen. Wir haben unsere grundlegenden Tugenden erfolgreich und überzeugend auf den Platz bekommen", freute sich das Trainertrio. Die Tore des TSV erzielten Fortmann (23.), Savoca (27), Cangert (53. Foulelfmeter) und Özden (70).

Aufgebot TSV: Celtik (TW), Göksel, Schadeck, Yasar, Erdogan, Cangert (1T/C), Odaci, Fortmann (1T), Fenzl, Savoca (1T), Bayram, Klotz, Wagner, Akbulut

_______________________________________________________________________________________________

B2-Junioren: 

Qualifikationsgruppe 6

(SG) Lentfried/Kottern – (SG) Altusried/Krugzell          7:1

Im letzten Spiel der Qualifikationsgruppe besiegte die SG Lenzfried/Kottern die SG Altusried/Krugzell auf dem Kunstrasen in Lenzfried. Die Gastgeber hatten einen besseren Start unter Flutlicht und kamen insgesamt besser mit den Platzverhältnissen zurecht und gingen zur Halbzeit mit 5-0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten und endete schließlich mit 7-1 für unsere SG, was in der Tabelle den 8. Platz darstellt.

Aufgebot TSV: Patjens (TW), Kirchmann, Arnold, Richer, Goretzki, Salkan, Haas, Weber, Malcherowitz, Ducky, Argensheimer, Mai, Herzer, John, Reger

_______________________________________________________________________________________________

C-Junioren:  

Kreisliga Allgäu

TSV 1874 Kottern – JFG Wertachtal       1:2

Eine Ganz bittere Niederlage musste die U15 einstecken. Die Jungs konnten Teilweise ihr Können abrufen.

Aufgebot TSV: Bandur (TW), Barth, Zammataro, Mader, Turel, Durmus, Mutlu (1T), Gerdt (C), Hoffmann, Gaa, Demir, Illmann F., Illmann M., Yildirim.

_______________________________________________________________________________________________

D1-Junioren:  

Kreisliga Allgäu

FC Memmingen 2 - TSV 1874 Kottern     3:2

Die U13 lasst punkte in Memmingen liegen. Es war ein gutes Spiel von beiden Mannschaften, Der FC ließ dem TSV keinen freien Raum und die Jungs taten sich am Anfang schwer. Nach 2 Minuten hatte die Kotterner ihre erste große Chance aber Eymen verzog. In der 3 Minute ging der FC Memmingen durch eine scharfe Flanke von der linken Seite mit 1:0 in Führung. Die Kotterner ließen sich aber nicht beeindrucken und machten weiter, in der 10 Minute konnte Rico den Ausgleich herstellen und Timi hatte zwei Minuten später sogar die Chance zur Führung. Durch einen abgefälschten Freistoß in der 19 Minute landete der Ball vor dem Memminger Spieler der nur noch zur 2:1 Führung einschob. Danach druckte der TSV und hatte einige gute Möglichkeiten zur Ausgleich, kurz vor der Halbzeitpfiff konnte Timi den Ausgleich herstellen. Die zweite Hälfte war recht hektisch, in der 35 Minute brachte die Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Memmingen ging wiederum in Führung, nach der Führung spielte nur noch der TSV und versuchte den Ausgleich herzustellen. Man spielte bis zur Strafraumgrenze gut aber der Finalpass kam meisten nicht an, die Jungs hatten bis zum Schluss mehrere 100% Chancen, aber es sollte nicht sein. Somit endete die Partie mit 3:2 glücklich für Memmingen und die Kotterner kassierten ihre erste Niederlage im 11. Spieltag.

 

O-Ton Trainerteam: „Heute hatten wir im Abschluss einfach kein Glück und hinten Pech, heute hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, sondern der glücklichere. Memmingen war einfach Effektiver, aus 3 Chancen drei Tore gemacht. Wir sind aber trotz der Niederlage absolut zufrieden mit der gezeigten Leistung der Jungs in der Vorrunde, zehn Siege aus elf Spielen ist einfach genial.“

Aufgebot TSV: Feneberg (TW), Müller (1T), Cakir, Barth (C), Yilmaz, Cagil, Cangert, Schweiger (1T), Hackenschmidt, Maier, Berchtold, Lucas, Altunbas

_______________________________________________________________________________________________

D2-Junioren:  

U13 – Gruppe KE

TSV 1874 Kottern - SV Heiligkreuz 2      8:0

U12 Team beendet Hinrunde mit deutlichem Heimsieg gegen Heiligkreuz. In einer fairen Partie überzeugte das junge Team in beiden Halbzeiten mit Spielfreude und Spielwitz. Vor allem das "magische" Dreieck im Zentrum mit Mark N., Marc G. und Serhat B. lieferten eine überragende Leistung und stellten den Gegner vor unlösbare Aufgaben. Mit schnellem Direktspiel ergaben sich Chancen über Chancen, welche am Ende einen hochverdienten 8:0 Erfolg ergaben. 

O-Ton Trainerteam: "Eine sehr engagierte und spielerisch gute Leistung des kompletten Teams. Vor allem bei den zentralen Mittelfeldakteuren war es eine Freude den Jungs beim Kicken zuschauen zu dürfen!"

Aufgebot TSV: Mändler (TW), Gaier, Nosdrin (1T/C), Craciunescu (2T), Matera, Biskin (3T), Halder (1T), Meinel (1T), Kroh, Seifert, Finger, Köster

 

U12 im Testspiel gegen Ü40 Dreamteam

TSV 1874 Kottern – Dreamteam Ü40    3:2

Am Dienstagabend nutzte das U12 Team die Trainingseinheit für ein Testspiel gegen eine Allgäuer Ü40 Auswahl.

Im hart umkämpften Spiel zeigten dabei die Jungs dem Gegner eindeutig die spielerischen und körperlichen Grenzen auf. Trotz 0:1 Rückstand konnte man bis zur Pause mit 3:1 in Führung gehen. Die "Allstars" blieben zwar nochmals dran und konnten 10 Minuten vor Ende noch ausgleichen, doch den Schlusspunkt setzte das U12 Team durch einen nicht ganz unbekannten Gastspieler.

Somit bleibt die Mannschaft nach wie vor bei toller Punktausbeute in der Saison.

O-Ton Trainerteam: "Dem Allstarteam konnten wir eine empfindliche Niederlage zufügen, die nur schwer zu verkraften gewesen sein wird. Somit ein gelungener Test, welchen man am Abend noch mit dem gemeinsamen Abendessen im Vereinsheim ausklingen lassen konnte!"

Aufgebot TSV: Mändler (TW), Gaier, Nosdrin (C), Craciunescu, Matera, Biskin, Halder, Meinel, Kroh, Seifert, Finger,Köster, Gastspieler X

_______________________________________________________________________________________________

D3-Junioren:  

U13 – Gruppe OA

TSV 1874 Kottern - TSV Missen-Wilhams           6:1

Zweiter Sieg in Folge. Es war eine sehr gute Partie von der D3. Die Gäste aus Missen konnten nicht dagegen halten, der TSV traf in Regelmäßigen Abständen und klettert auf Rang 4.

Aufgebot TSV: Limberg (TW), Yildirim (1T), Würzner (C), Scheible, Spötzl (1T), Weinreich, Adlig, Khaukha Mabinda (1T), Alija (1T), Celtik, Sibilla (2T)

Jugendabteilung

text

News Jugendabteilung

Vorschau auf das Wochenende

weiterlesen
close

A-Junioren:     TSV 1874 Kottern - (SG) FC Rettenberg/Wertach // Kreisliga Allgäu
                           12. November 2016, 16:00 Uhr // ABT-Arena

Am Samstag um 16:00 Uhr empfängt die A-Jugend des TSV Kottern die Spielgemeinschaft Wertach/Rettenberg.

Der Gast steht zurzeit auf dem 8 Tabellenplatz, lies da aber in den letzten zwei Begegnungen aufhorchen. Vor zwei Wochen setzte es eine denkbar knappe 1:2 Niederlage gegen den Drittplatzierten und letzte Woche wurden die Kronburger, ärgster Verfolger des TSV’s, mit 2:1 bezwungen. Unsere Jungs sollten also gewarnt sein und müssen unbedingt an die letzte Begegnung anknüpfen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollten die Punkte dennoch in Kottern bleiben. Die Herbstmeisterschaft ist erreicht, jetzt gilt es den Vorsprung mit in die Winterpause zu nehmen.

Ein Wiedersehen gibt es mit Hubert Neuhauser, ehemals aktiv für Kottern in der 1. Mannschaft, der die Gäste trainiert!!

_______________________________________________________________________________________________

B1-Junioren:  FV Illertissen II - TSV 1874 Kottern // Kreisliga Allgäu
                          12. November 2016, 13:00 Uhr // Sportanlage Illertissen

Nach der Spielabsage wollen die Lingg/Pfau Schützlinge Punkten

Die U17 des TSV Kottern reist am Samstag nach Illertissen und will den Aufwärtstrend weiter führen, der jedoch auf keinen Fall die Hausherren unterschätzen wird.

_______________________________________________________________________________________________

B2-Junioren:  (SG) Altusried/Krugzell – (SG) Lentfried/Kottern // Qualifikationsgruppe 6
                           13. November 2016, 10.30 Uhr // Sportanlage Altusried Lenzfried

Die B2 Junioren gastieren beim Tabellenletzten

Die B2 Junioren wollen am Samstag mit drei Punkten nach Hause fahren und werden alles dafür tun.

_______________________________________________________________________________________________

C-Junioren:   TSV 1874 Kottern – JFG Wertachtal // Kreisliga Allgäu
                        13. November 2016, 11.00 Uhr // Abt-Arena (Kunstrasen)

Mit breiter Brust gegen den Tabellennachbar

Die U15 trifft auf den JFG Wertachtal, der nur ein Platz vorne liegt und mit einem Sieg die Positionen tauschen

_______________________________________________________________________________________________

 D1-Junioren:   FC Memmingen 2 - TSV 1874 Kottern // Kreisliga Allgäu
                           12. November 2016, 09.30 Uhr // Stadion (Kunstrasen)

Topspiel in der Kreisliga Allgäu, Platz 1 gegen Platz 2

Die Jungs fahren zur letzten Vorrundenspiel nach Memmingen und wollen mindestens den Abstand beibehalten.

_______________________________________________________________________________________________

D2-Junioren:   TSV 1874 Kottern – SV Heiligkreuz 2// U13 – Gruppe KE
                            12. November 2016, 11.00 Uhr // ABT-Arena (Kunstrasen)

Die D2 vor Perfekte Vorrunde

Die U12 will die Serie ausbauen und hat die Möglichkeit die Vorrunde ohne Punktverlust abzuschließen

_______________________________________________________________________________________________

D3-Junioren:   TSV 1874 Kottern - TSV Missen-Wilhams  // U13 – Gruppe OA
                            13. November 2016, 10.00 Uhr // ABT-Arena (Kunstrasen)

Der nächste dreier soll her   

Die Jungs des TSV Kottern wollen weiter Punkten.

Jugendabteilung

text

News Jugendabteilung

Berichte vom Wochenende

weiterlesen
close

A-Junioren: 

Kreisliga Allgäu

(SG) TSV Obergünzburg/Ronsberg - TSV 1874 Kottern          1:5

Auch im 9 Saisonspiel blieb die U-19 des TSV ungeschlagen und steht mit einer weißen Weste da. Unter Flutlicht spielte die Mannschaft von Anfang an konzentriert und konnte sich am Ende völlig verdient mit 5:1 (3:1) in Obergünzburg/Ronsberg durchsetzen. Giuseppe Savoca brachte unsere Jungs in der 19 min in Führung und mit zwei sicher verwandelten Elfmetern ( Sinan Cangert, Savoca ) baute man die Führung auf 3:0 aus. Der Anschluss kurz vor der Halbzeit war unnötig, brachte aber das Team nicht aus Ihrem Rhythmus. In der zweiten Hälfte brachte das 4:1 und 5:1 dann die endgültige Entscheidung. Hier trafen wiederrum Giuseppe Savoca nach schöner Kombination mit seinem 14 Saisontor und Ali Odaci mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck. Im Ganzen eine starke Vorstellung unserer Mannschaft die nur die Verletzung von Henrik Zieroth und die Rote Karte von Nik Winter schmälert. Da der Zweitplatzierte aus Kronburg, sein Spiel gegen Wertach/Rettenberg überraschend verlor, wuchs der Vorsprung auf jetzt 8 Punkte an.

Aufgebot TSV: Nägele (TW), Göksel, Schadeck, Yasar, Erdogan, Cangert (1T), Odaci (1T), Fortmann, Fenzl, Savoca (3T), Zieroth, Bayram, Liebherr (C), Klotz, Winter

_______________________________________________________________________________________________

B1-Junioren: 

Kreisliga Allgäu

TSV 1874 Kottern – (SG) 1.FC Sonthofen           ausgef.

Wegen des Wintereinbruchs wurde das Spiel abgesagt

_______________________________________________________________________________________________

C-Junioren:  

Kreisliga Allgäu

FC Memmingen II - TSV 1874 Kottern     2:0

Nicht zu holen war beim Tabellenführer, die Jungs schlugen sich sehr gut, aber konnten gegen den Technisch bessere Mannschaft.

Aufgebot TSV: Bandur (TW), Müller, Zammataro, Mader, Turel, Durmus, Mutlu, Gerdt (C), Hoffmann, Kuevi-Akoe, Illmann F., Illmann M., Öngüner, Strauß.

_______________________________________________________________________________________________

D1-Junioren:  

Kreisliga Allgäu

TSV 1874 Kottern- (SG) TSV Ottobeuren           7:2

Die U13 macht die Herbstmeisterschaft klar und gewinnt das zehnte Spiel hintereinander. Es war ein Ausgeglichene erster Halbzeit, beide Mannschaften machten druck von Anfang an und in der 6 Minute bekam der TSV Kottern einen Strafstoß zugesprochen und dies verwandelte Samuel souverän, aber die Gäste ließen nicht locker und konnten ihrerseits in der 12 Minute den Ausgleich erzielen. Allmählich fing es zu schneien an und das beeinträchtigte die Aktionen, die Pässe und zuspiele wurden ungenauer. In der 18 Minute schalte Timi richtig und konnte einen Rückpass zum Torwart abfangen und die Kugel einnetzen zu 2:1 Führung. In der 20 Minute erhöhte Soner auf 3:1 und wiederum traf Timi in der 28 zu 4:1 Führung, Die Gäste konnten mit dem Pausenpfiff noch auf 4:2 verkürzen.

Die zweite Hälfte begannen die Gäste besser und waren dem Anschlusstreffer näher als die Kotterner, aber die Erlösung kam dann in der 45 Minute durch Noah und 5 Minuten Später erhöhte er wieder auf 6:2 und den Schlusspunkt setzte Marius mit dem Abpfiff zur 7:2 Endergebnis.

O-Ton Trainerteam: „Wir sind sehr erleichtert und das Ergebnis hätte Durchaus heute bei dem Wetter auch anders der fallen können. Mit dem Sieg haben sich die Jungs mit der vorzeitigen Herbstmeisterschaft belohnt.“

Aufgebot TSV: Feneberg (TW), Müller (2T), Cakir, Barth (1T/C), Yilmaz, Cagil, Cangert (1T), Schweiger, Hackenschmidt (2T), Maier, Berchtold (1T), Lucas, Altunbas

 

Testspiel

SV Ammendingen (U15) - TSV 1874 Kottern           2:5

Am Dienstagabend gewann die U13 des TSV 1874 Kottern Ihr Testspiel gegen die U15 des SV Ammendingen. Die Jungs zeigten einen Sehenswürdigen Fußball auf dem Großfeld 11 gegen 11. Hatten anfänglich Koordinationsprobleme mit dem Großfeld, aber sie Stellten sich ziemlich schnell darauf ein. Zur Halbzeit endete die Partie 2:2 und im zweiten abschnitt legten sie noch 3 mal nach. hierfür nochmals Danke an den SV Ammendigen für die kurzfristige zusage für das Spiel.

O-Ton Trainerteam: „Klasse Leistung der Jungs.“

Aufgebot TSV: Feneberg (TW), Müller, Cakir, Barth (C), Yilmaz, Cagil, Cangert, Schweiger, Hackenschmidt, Maier, Berchtold, Lucas, Altunbas

______________________________________________________________________________________________

D2-Junioren:  

U13 – Gruppe KE

FC Türk Spor Kempten - TSV 1874 Kottern       0:7

U12 Team revanchiert sich für das Spiel der letzten Saison und gewinnt hochverdient mit 7:0. Gegen ausschließlich körperlich agierende Spieler aus Türksport zeigte die junge Mannschaft vor allem im 2ten Abschnitt den Klassenunterschied. Unter der Leitung des sehr guten und fairen Unparteiischen bewies die Mannschaft Spielwitz, Geschlossenheit und die nötige Reife sowie Geduld, um am Ende auch diese Aufgabe erfolgreich zu meistern 

O-Ton Trainerteam: "Kompliment an das Team, welches sich trotz harter Gangart des Gegners nicht einschüchtern hat lassen und zielstrebig für klare Verhältnisse gesorgt hat!"

Aufgebot TSV: Mändler (TW), Gaier (3T), Nosdrin (1T/C), Craciunescu, Matera, Biskin, Halder, Meinel, Kroh (1T), Seifert (2T), Finger, Khaukha Mabinda

_____________________________________________________________________________________________

D3-Junioren:  

U13 – Gruppe OA

TSV 1874 Kottern – TV Hindelang           7:1

Spiel wurde auf Wunsch von TV Hindelang auf Dienstag den, 08.11.2016 17:30Uhr verlegt.

Dies gewannen die Kotterner souverän und machten einen großen Sprung in der Tabelle nach oben.

Aufgebot TSV: Limberg (TW), Yildirim (2T), Würzner (1T/C), Scheible (1T), Spötzl (1T), Weinreich, Adlig, Khaukha Mabinda, Alija (1T), Stebe, Sibilla (T)

 

Jugendabteilung

text

News Jugendabteilung

Vorschau auf das Wochenende

weiterlesen
close

A-Junioren:     (SG) TSV Obergünzburg/Ronsberg - TSV 1874 Kottern // Kreisliga Allgäu
                           05. November 2016, 17:15 Uhr // Sportgelände Obergünzburg

Am Samstag trifft die A Jugend auf die SG Obergünzburg und will die Serie fortführen

Fünf Punkte Vorsprung hat die U19 des TSV Kottern an der Spitze der Kreisliga. Gefahr für Rang eins droht den Schützlingen von Trainer Mosch/Halder/Cangert beim SG nicht. Trotzdem wird die Mannschaft den Gegner nicht unterschätzen und versucht die Serie auszubauen.

_______________________________________________________________________________________________

B1-Junioren:  TSV 1874 Kottern – (SG) 1.FC Sonthofen // Kreisliga Allgäu
                          06. November 2016, 15.30 Uhr // ABT-Arena

Die Lingg Schützlinge am Sonntag gegen 1.FC Sonthofen

Gegen den Tabellennachbar will die U17 nachlegen und die drei Punkte in Kottern behalten.

_______________________________________________________________________________________________

B2-Junioren:   (SG) Lenzfried/Kottern – (SG) Buchenberg // Qualifikationsgruppe 6
                           06. November 2016, 10.30 Uhr // Sportplatz Lenzfried

Lösbare Aufgabe für die B2 Junioren

Wenn man auf die gezeigte Leistungen aufbaut, ist es eine Lösbare Aufgabe

_______________________________________________________________________________________________

C-Junioren:   FC Memmingen 2 - TSV 1874 Kottern // Kreisliga Allgäu
                        05. November 2016, 14.00 Uhr // Platz am Hühnerberg

 Mamutaufgabe für die U15

Es wird keine leichte Aufgabe für die Jungs, aber die Jungs wollen an ihre gute Leistung vom Wochenende anknüpfen und mit was zählbaren nach Hause fahren   

______________________________________________________________________________________________

D1-Junioren:   TSV 1874 Kottern – (SG) TSV Ottobeuren  // Kreisliga Allgäu
                           06. November 2016, 11.15 Uhr // ABT-Arena

Die Kotterner wollen ihrer Favoritenrolle gerecht werden

Der nächste Sieg soll am Sonntag folgen, mit einer breiten Brust geht die U13 in die Partie und will die Punkte behalten.

_______________________________________________________________________________________________

D2-Junioren:   FC Türk Spor Kempten - TSV 1874 Kottern // U13 – Gruppe KE
                            05. November 2016, 11.00 Uhr // Segersbogen

Topspiel am Samstag   

Die U12 will die Tabellenführung verteidigen und mit einem Sieg aus dem Derby nachhause fahren

_______________________________________________________________________________________________

D3-Junioren:   TV Hindelang - TSV 1874 Kottern  // U13 – Gruppe OA
                            04. November 2016, 19.00 Uhr // Sportplatz Hindelang

Die D3 beim Tabellenletzten   

Mit einem Sieg möchte die Scheible Schützlinge am Freitag nach Hause fahren und in der Tabelle ein Stück nach vorne rücken.

Jugendabteilung

text

Berichte vom Wochenende

weiterlesen
close

A-Junioren: 

 

Halbfinale BFV-Pokal Kreis Allgäu  

TSV 1874 Kottern – JFG Beichelstein      7:6

 Die U-19 des TSV Kottern konnte sich im Halbfinale denkbar knapp nach Elfmeterschießen gegen einen überraschend starken Gegner aus Beichelstein ( Stammvereine Seeg, Hopferau ) mit 7:6 durchsetzten.In einer neuen Zusammensetzung konnte unsere Mannschaft nicht an die letzten Leistungen anknüpfen. Somit stand es nach 90 Minuten verdientermaßen 2:2, wobei man den Ausgleich in der 92 Minute hinnehmen musste.

Durch den Erfolg zieht der Titelverteidiger wieder ins Pokalfinale Kreis Allgäu ein. Hierfür jetzt schon viel Erfolg !!!!

Aufgebot TSV: Nägele, Akbulut, Schadeck, Yasar, Erdogan, Cangert, Klotz, Odaci, Fortmann (1T), Fenzl (T1), Savoca, Soysal, Bayram,


Kreisliga Allgäu

TSV 1874 Kottern – SV Heiligkreuz          3:2        

Die U19 gewinnt das Derby gegen den SV Heiligkreuz, die begannen das Spiel richtig gut und erarbeiteten sich einige gute Chancen und gingen in der 9 Minute mit 1:0 in Führung, nach dem Führungstreffer stellten sie aus unerklärlichen Gründen das Fußballspielen ein, dadurch kamen die Gäste besser in Spiel und konnten in der 18 Minute den Ausgleich erzielen und gingen sogar mit 2:1 in Führung. Es gelang nicht viel und irgendwie war der Wurm drin, denn man verschoss sogar einen Strafstoß. Mit dem Pausenpfiff glichen  die Kotterner durch einen klasse Spielzug noch aus. In der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs doch noch dass sie Fußballspielen können und in der 50 Minute traf Savoca zur 3:2 Führung. Im weiteren Spielverlauf hatte der TSV noch einige gute Möglichkeiten, wo ungenutzt blieben und das Spiel endete mit 3:2 für die Kotterner.

Aufgebot TSV: Nägele, Göksel, Akbulut, Schadeck, Yasar, Erdogan, Cangert, Odaci, Fortmann (1T), Fenzl, Savoca (1T), Zieroth (1T), Bayram, Liebherr, Winter

 

Kreisliga Allgäu

Nachholspiel: TSV 1874 Kottern – TSV Babenhausen          4:0        

Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis und haben verdient gewonnen“, sagte das Trainerteam nach dem wichtigen 4:0-Erfolg "Wir sind von Beginn an dominant aufgetreten und die Jungs haben die Vorgaben gut umgesetzt, allerdings waren wir erst nicht variabel genug“. So dauerte es bis zu 42. Spielminute bis Savoca die Kotterner in Führung brachte und in der 45 Minute konnten sie auf 2:0 erhöhen. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Rot-Blauen dann weiter und belohnten sich in der 57 und 62. Spielminute mit dem zweiten Tor durch.

Aufgebot TSV: Nägele, Göksel, Akbulut, Schadeck, Yasar, Erdogan, Cangert (1T), Odaci, Fortmann, Fenzl, Savoca (2T), Klotz, Bayram, Liebherr, Winter (1T)

_____________________________________________________________________________________________

B1-Junioren: 

Kreisliga Allgäu

(SG) SV Frechenrieden-Rettenbach-Oberegg - TSV 1874 Kottern   0:6

In einer einseitigen Partie gewannen die Jungs auch in dieser Höhe verdient. In der ersten Halbzeit zeigten die Kotterner einen ansehnlichen Fußball und führten zur Halbzeit 2:0. Die zweite Hälfte legten sie nun einen Gang zu und erzielten weitere 4 Treffer. Jetzt konzentrieren wir uns auf den nächsten gegen.

Aufgebot TSV: Patjens, Straub, Karabasov (1T), Dusch (1T), Michel (1T), Topaloglu, Szostak (1T), Feneberg, Paratore, Herbig, Bühler, Malcherowitz, Haas (1T), Dempf (1T), Kirchmann

______________________________________________________________________________________________

B2-Junioren:  

Qualifikationsgruppe 6

(SG) Waltenhofen/Hegge – (SG) Lenzfried/Kottern       6:0


Die gut aufgestellte SG spielte bis zu den beiden Gegentreffern kurz vor der Halbzeit gut mit und ging mit einem schmeichelhaften 0-2 in die Pause.

Die wenigen Chancen vereitelte der gute Heimkeeper und der gut aufgelegte Stürmer der Gastgeber bereitete unserer Abwehr erhebliche Probleme.

Aufgebot TSV: Patjens, Schmidt, Richer, Goretzki, Salkan, Haas, Weber, Bruno, Ducky, Kirchmann, Argensheimer, Mai, Arnold, Rimbu, Herzer, Reger

 

(SG) Wildpoldsried – (SG) Lenzfried/Kottern    3:0

 Die Kotternern verschliefen die erste Halbzeit und lagen mit 0:3 in Rückstand. In der zweiten Hälfte gestalteten die Jungs das Spiel und waren ebenwürdig, konnten aber keinen Treffer erzielen

 Aufgebot TSV: Patjens, Richer, Goretzki, Salkan, Haas, Weber, Bruno A., Ducky, Kirchmann, Argensheimer, Mai, Arnold, Rimbu, Herzer, Reger, Bruno V.

_______________________________________________________________________________________________

C-Junioren:  

Kreisliga Allgäu

TSV 1874 Kottern – FV Illertissen II    2:2

 Es war eine sehr ausgeglichene Partie mit vielen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Nach dem Führungstreffer der Gegner ließen unsere Jungs nicht nach und erzielten sehr bald den Ausgleichstreffer. In der zweiten Hälfte ging Illertissen wiederum in Führung. Aber durch eine starke Mannschaftsleistung  konnten die Kotterner den Ausgleich erzielen und durch den Unentschieden holten die Jungs einen Punkt gegen den Tabellendritten.

Aufgebot TSV: Bandur, Romanesen, Zammataro, Mader, Turel, Durmus, Mutlu, Gerdt (1T), Hoffmann, Kuevi-Akoe (1T), Demir, Illmann, Öngüner, Strauß,


Viertelfinale BFV-Pokal Kreis Allgäu

TSV 1874 Kottern – FV Illertissen            4:2nE

Die U15 zeigte eine klasse Mannschaftsleistung und bezwang den BOL zweiten im Elfmeterschießen. Von Beginn an machten die Kottern druck und versuchten die Gäste nicht ins Spiel kommen zu lassen und investierte viel, die Taktik ging voll auf und nach 70 Minuten stand die null hinten und man hatte selber noch ein paar Gelegenheiten. Nun ging es ins Elfmeterschießen und dies konnten sich die Kotterner mit zwei gehaltenen Elfmetern für sich entscheiden.

Aufgebot TSV: Bandur, Gaa, Zammataro, Mader, Turel, Durmus, Mutlu, Gerdt, Hoffmann, Kuevi-Akoe, Demir, Illmann F., Illmann M., Yildirim,

______________________________________________________________________________________________

D1-Junioren:  

Kreisliga Allgäu

 JFG OAL Nord - TSV 1874 Kottern             0:4

Die U13 macht in Pforzen weiter wo sie auf gehört hat und gewinnt mit einer überzeugende Leistung 4:0. In einem sehr Körperbetonten Spiel hielten die Jungs dagegen und hatten ihrerseits sehr viele Torchancen, die Hintermannschaft stand absolut sicher und wenn es mal brenzlig wurde, stand Noah da und entschärfte die Situation. Dies war nun der neunte Erfolg in Serie und das zweite Spiel ohne Gegentreffer.

O-Ton Trainerteam: Es war wieder eine tolle Vorstellung der Jungs, das einzige Manko ist das wir sehr Fahrlässig mit denen Chancen umgehen.

Aufgebot TSV: Feneberg, Müller (2T), Cakir, Barth (1T), Yilmaz, Cagil, Cangert, Schweiger, Hackenschmidt (1T), Maier, Berchtold, Lucas, Altunbas

_____________________________________________________________________________________________

D2-Junioren:  

U13 – Gruppe KE

 TSV 1874 Kottern – (SG) TSV Betzigau II     9:2

Erste Halbzeit Hui, Zweiter Abschnitt Pfui. Das U12 Team zeigt im Spiel gegen Betzigau zwei Gesichter. Während man in den ersten 30 Minuten zeitweise spielerisch herausragend fungierte, bot man in den zweiten 30 Minuten seine schlechteste Saisonleistung. Nicht grundlos führte man zum Pausentee mit 6:0. Doch leider schaffte die Mannschaft es wieder einmal nicht, die Leistung nach der Pause zu wiederholen. So musste man am Ende die ersten Gegentore der Saison und ein 9:2 hinnehmen.

O-Ton Trainerteam: "Wir sind enttäuscht von der Mannschaft in Punkto Einstellung in der zweiten Halbzeit. Leider schaffen wir es momentan mental nicht, mit einer hohen Pausenführung umzugehen!"

Aufgebot TSV: Eingesetzte Spieler: Mändler (TW), Gaier, Nosdrin (1T), Craciunescu (1T), Matera, Biskin (3T), Halder (1T), Meinel (2T), Kroh, Seifert (1T), Finger

______________________________________________________________________________________________

D3-Junioren:  

U13 – Gruppe OA

TSV 1874 Kottern – (SG) TSV Betzigau I             3:6

Die Mannschaft bot gegen den Tabellenführer die Stirn und war ein ebenwürdiger Gegner. Dieses Spiel hätte man nicht verlieren dürfen auch wenn das Ergebnis viel zu hoch ausfiel. Die D3 hatte mehrere Chancen und vergab sogar einen Strafstoß, es heißt jetzt Mund abwischen und  weiter konzentriert arbeiten.

Aufgebot TSV: Limberg, Weinreich, Khaukha Mabinda (1T), Würzner, Adlig, Spötzl, Alija (1T), Scheible, Yildirim, Stebe, Sibilla (1T)

______________________________________________________________________________________________

E1-Junioren:

U11 – (E1-Jun) KE B

SG Haldenwang/ Untrasried - TSV 1874 Kottern     1:7

Das Spiel gegen SG Haldenwang/Untrasried gewinnt die E1 deutlich mit 1:7. Trotz schwacher Chancenauswertung fiel der Spielstand am Ende doch sehr deutlich aus. Die Jungs ließen den Ball laufen, von Beginn an zeigten sie schöne Spielzüge und ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Am Ende verließen die Jungs als hochverdienter Sieger den Platz.

Aufgebot TSV: Holl, Engel, Hamakhan, Huber (1T), Lòpez (1T), Weinreich, Gil (1T), Airim (2T), Bustamente, Sayin (2T), Yilmaz


TSV 1874 Kottern  - TSV Kimratshofen                   7:3

Am Montag bestritten unsere Jungs das Nachholspiel gegen den TSV Kimratshofen und gewannen 7:3 souverän  vor eigenem Publikum.
Von Beginn an zeigten die Jungs, dass sie die Punkte einfahren wollten. Sie traten mit viel Freude an und ließen den Ball wie gewohnt laufen. Am Ende stehen wir nun auf dem dritten Platz (obwohl bessere TD) da wir uns in direktem Vergleich gegen den TV Weitnau geschlagen geben mussten. Mit dem heutigen Spiel geht die Saison zum Ende. Mit viel Selbstvertrauen starten wir dann in Kürze in die Hallensaison. Gleichzeitig möchten wir unsere beiden Neuzugänge Daniel & Samim herzlich willkommen heißen. 

O-Ton Trainerteam: Es macht riesig Spaß, den Jungs zuzuschauen. Es tut gut, wenn man die Fortschritte sieht. Sie sind sehr diszipliniert, fleißig und sie lassen den Kopf nicht hängen. Diese Einstellung motiviert uns noch mehr. 

Eingesetzte Spieler: Holl, Engel (TW), Hamakan (1T), Huber, López  (2T), Weinreich (1T), Gil  (1T), Airim (1T), Bustamente, Yilmaz, Sayin (1T). 

______________________________________________________________________________________________

E2-Junioren:  

U11 – (E2-Jun) KE B

SG Haldenwang/Untrasried II - TSV 1874 Kottern        0:4

Aufgebot TSV: Deragin, Knötig, Hoffmann, Worobjow D., Stannek, Kibler, Asam (1T), Kalinaski, Worobjow N., Bustamante Perez (1T), Eigentor 2x

TSV 1874 Kottern  - TSV Kimratshofen II          5:0

 Sehr zufrieden durfte Trainer Worobjow und Zimmermann mit der Leistung seiner U11 des TSV Kottern sein. Die gewannen ihre letzten beiden Spiele, zuerst gegen die SG Haldenwang/Untrasried mit 4:0. Den TSV Kimratshofen wurde mit 5:0 bezwungen. Am Ende zeigte sich Trainer sehr zufrieden und die E2 beendet mit 5 Siegen einen Unentschieden als Tabellen erster die Vorrunde ab.

Aufgebot TSV: Deragin, Knötig (1T), Hoffmann, Worobjow D., Stannek (1T), Kibler (2T), Asam (1T), Kalinaski, Worobjow N., Bustamante Perez (1T),

______________________________________________________________________________________________

E3-Junioren:  

U11 – (E3-Jun) KE A

FC Immenstadt 3 - TSV 1874 Kottern 3               1:5

Im letzten Vorrundenspiel zeigten die Jungs eine einwandfreies Spiel und gewannen mit 5:1. bis zur Halbzeit führte man 3:0 und zeigte einen guten Fußball. Im zweiten Durchgang hatten die Jungs einen kleinen Durchhänger aber sie fingen sich und erhöhten das Ergebnis auf 5:1, somit beendet die E3 mit 3 Siegen und einer Niederlage als zweitplatzierter die Vorrunde ab.

Aufgebot TSV: Weinert, Göbl (1T), Piunin, Wisch, Stede (2T), Asam, Stannek, Worobjow, Just, Deragin (1T), Dietrich (1T)

_______________________________________________________________________________________________

G1-Junioren:  

TSV 1874 Kottern - TSV Heising              3:2

Heimspielsieg über den TSV Heising

Mit dem TSV Heising kam der erwartet schwere Gegner zum Spiel auf den Kottener Kunstrasenplatz. Bei besten Wetterverhältnissen bot man den zahlreichen Zuschauern ein packendes und zugleich spannendes Spiel beider Mannschaften. Nach zuletzt 2 überlegenen Siegen, allesamt zu null, hoffte man auf einen starken Gegner, damit die Kids nicht abheben und auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommen. Und dies war der TSV Heising. Nach einigen Minuten des Abtastens ging der TSV Kottern durch Luca Berchtold mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Heising waren durch Konter durch Ihren Spieler der Nr. 11 immer brandgefährlich. Aber unsere Abwehrspieler, Abdu und Jan standen sehr sicher hinten und räumten alles ab. Durch einen schönen Volleyschuss von Mohamed Hakkouna erhöhten wir vor der Pause noch auf 2:0. Kurz vor der Pause gelang dem TSV Heising dann der Anschlusstreffer, sodass es mit einer knappen Führung in die Pause ging. Wer jetzt aber dachte das Heising uns durch den Treffer verunsicherte, der täuschte sich. Kottern spielte weiter nach vorne und erarbeitete sich zahlreiche Chancen. Ein Foul im Strafraum an Luca Berchtold wurde mit einem 9 Meter bestraft. Der gefoulte trat selber an und verwandelte sicher unter die die Latte. In der darauffolgenden Zeit war Kottern immer wieder stets gefährlich vor dem Tor, aber man versäumte es, das ein oder andere Tor nachzulegen. Somit kam der TSV Heising mit dem letzten Angriff zum Anschlusstreffer und erzielte somit auch gleich den Endstand zum 3:2.

Mit 4 Siegen aus 4 Spielen freuen sich die Jungs jetzt auf die Halle. Dort stehen zahlreiche Turniere an, u.a. das eigene im Februar 2017.

Aufgebot TSV: Julian Sturm, Abdu Chammari, Jan Boeckeler, Lesar Cebulla, Elijah Wagué, Luca Berchtold (2T), Mohamed Hakkouna (1T), David Willer, Niko Dusch, Nick Hildermann

 

D-Jugend

text

U12- News

U12 Team gewinnt Nachholspiel gegen Weitnau mit 5:0!

weiterlesen
close

Im Nachholespiel gegen Weitnau gewinnt das U12 Team deutlich mit 5:0. Trotz schwacher Chancenverwertung in beiden Halbzeiten fiel der Spielstand am Ende doch deutlich aus. Bereits im ersten Abschnitt ließen die Jungs reihenweise und im Minutentakt Hundertprozentige liegen. Nur mit 1:0 ging es in die Pause.
In der zweiten Hälfte dominierte das U12 Team weiterhin nach Belieben und konnte wenigstens 4 weitere Angriffe erfolgreich abschließen. Der Gegner blieb in 60 Minuten ohne Torschuss, welches die Überlegenheit der Kotterner demonstrierte.
Eingesetzte Spieler: Lukas Mändler (TW), Marc Gaier, Mark Nosdrin (C), Jannis Craciunescu, Giuseppe Matera, Serhat Biskin, Marian Halder (1T), Nigel Meinel, Fabian Kroh (1T), Alexander Seifert, Patrice Köster (3T), Theodor Finger
O-Ton Trainerteam: "Eine ordentliche Leistung der Jungs im Abendspiel. An der Chancenverwertung werden wir allerdings weiterhin arbeiten müssen!"

Jugendabteilung

text

News Jugendabteilung

Vorschau auf das Wochenende

weiterlesen
close

A-Junioren:     TSV 1874 Kottern – SV Heiligkreuz // Kreisliga Allgäu
                           29. Oktober 2016, 16.00 Uhr // ABT-Arena

 Am Samstag trifft die A Jugend im Derby auf den SV Heiligkreuz

Am Samstag präsentiert sich der viertplatzierte in der ABT Arena, Derbys haben ihre eigenen Gesetzte, aber unsere Jungs haben einen Super lauf und wollen unbedingt die drei Punkte in Kottern behalten

_____________________________________________________________________________________________

B1-Junioren:  (SG) SV Frechenrieden-Rettenbach-Oberegg - TSV 1874 Kottern // Kreisliga Allgäu
                          29. Oktober 2016, 14.00 Uhr // Sportplatz Markt Rettenbach

  Der Aufwärtstrend soll fortgesetzt werden

Die Formkurve der B Junioren steigt und der klare Sieg im letzten Spiel, sorgt für einen Schwung und man will im Auswärtsspiel nachlegen.

_____________________________________________________________________________________________

B2-Junioren:   (SG) Waltenhofen/Hegge – (SG) Lenzfried/Kottern // Qualifikationsgruppe 6
                           26. Oktober 2016, 18.30 Uhr // Kunstrasen Waltenhofen

                           (SG) Wildpoldsried – (SG) Lenzfried/Kottern // Qualifikationsgruppe 6
                           28. Oktober 2016, 18.00 Uhr // Wildpoldsried

Mittwoch in Waltenhofen und Freitag in Wildpoldsried

Zweimal ist die B2 der SG im Einsatz. Am Mittwoch spielt die zweite Mannschaft in Waltenhofen gegen den Tabellen dritten und am Freitag beim Tabellennachbar, Ziel ist das man nicht mit leeren Händen nach Kottern fahren.

 ______________________________________________________________________________________________

C-Junioren:   TSV 1874 Kottern – FV Illertissen II // Kreisliga Allgäu
                        30. Oktober 2016, 11.00 Uhr // ABT-Arena

 Ersatzgeschwecht gegen FV Illertissen

Mit 8 Verletzte Spieler wird es schwer werden gegen den FV Illertissen zu Punkten, aber die Jungs wo zur Verfügung stehen werden alles Versuchen was Zählbares zu holen   

______________________________________________________________________________________________

D1-Junioren:   JFG OAL Nord - TSV 1874 Kottern  // Kreisliga Allgäu
                           28. Oktober 2016, 17.30 Uhr // Sportpark Pforzen

Auf gehts nach Pforzen  

Am 9. Spieltag soll die Serie halten, es wird nicht einfach werden, aber die Jungs sind Top in Form und wollen mit was Zählbares aus dem Unterallgäu mitnehmen.

 ______________________________________________________________________________________________

D2-Junioren:   TSV 1874 Kottern – TV Weitnau  // U13 – Gruppe KE
                            25. Oktober 2016, 17.30 Uhr // ABT-Arena (Kunstrasen)

                            TSV 1874 Kottern – (SG) TSV Betzigau II  // U13 – Gruppe KE
                           29. Oktober 2016, 11.00 Uhr // ABT-Arena (Kunstrasen)

 Nachlegen heißt es gegen Weitnau und Betzigau   

Im Nachholspiel will man die Tabellenführung wieder erobern und am Samstag gegen den TSV Betzigau nachlegen

 _______________________________________________________________________________________________

D3-Junioren:   TSV 1874 Kottern – (SG) TSV Betzigau I  // U13 – Gruppe OA
                            30. Oktober 2016, 10.00 Uhr // ABT-Arena (Kunstrasen)

 Schwere Aufgabe gegen den Tabellenführer   

Wir wollen weiter ein Unangenehmer Gegner sein und ein Punkt ergattern

 ______________________________________________________________________________________________

E1-Junioren: SG Haldenwang/ Untrasried - TSV 1874 Kottern // U11 – (E1-Jun) KE B
                         28. Oktober 2016, 17.00 Uhr // Sportplatz Haldenwang

                        TSV 1874 Kottern  - TSV Kimratshofen // U11 – (E1-Jun) KE B
                        31. Oktober 2016, 17.00 Uhr // ABT-Arena Kunstrasen

  Vorletzter Spieltag und Nachholspiel   

Letzte Woche wurde kurzfristig das Spiel gegen den TSV Kimratshofen abgesagt, dies finden am Montag, den 31.10 statt. Nun besuchen wir am Freitag den SG Haldenwang/ Untrasried und wollen mit drei Punkten zurückfahren.

 _______________________________________________________________________________________________

E2-Junioren:   SG Haldenwang/ Untrasried II - TSV 1874 Kottern // U11 – (E2-Jun) KE B
                           28. Oktober 2016, 16.00 Uhr // Sportplatz Haldenwang

                           TSV 1874 Kottern  - TSV Kimratshofen II // U11 – (E2-Jun) KE B
                           31. Oktober 2016, 17.00 Uhr // ABT-Arena Kunstrasen

  Vorletzter Spieltag und Nachholspiel   

Wie die E1 wurde das Spiel bei uns auch abgesagt und wollen die Vorrunde positiv abschließen.

 

_______________________________________________________________________________________________

 G1-Junioren:   TSV 1874 Kottern - TSV Heising// G-Junioren
                            29. Oktober 2016, 13.00 Uhr // ABT-Arena Kunstrasen

3 Freundschaftsspiel nach zwei Siegen in Folge  

Am kommenden Samstag erwartet unsere G1, die Bambinis des TSV Heising auf dem heimischen Kunstrasen. Nach 2 erfolgreichen und überzeugenden Siegen, wollen wir auch gegen den TSV Heising überzeugen. Dazu braucht es wieder eine tolle Mannschaftseinstellung und viel Spielfreude. Personell sind alle Kinder fit und alle freuen sich auf den nächsten Vergleich.

Über Zahlreiche Zuschauer würden sich die Kinder freuen.

BFV - Bayernliga

Bayernliga Süd - Tabelle

Platz Mannschaft S Diff P
1.SV Pullach 222950
2.FC Unterföhring 22941
3.FC Pipinsried 20638
4.TSV 1865 Dachau 22138
5.TSV Schwabmünchen 21734
6.SV Heimstetten 201132
7.TSV Rain/Lech 201231
8.DJK Vilzing 22-1031
9.1. FC Sonthofen 22730
10.SV Kirchanschöring 22-130
11.FC Ismaning 22-226
12.SpVgg Hankofen-Hailing 21-723
13.SSV Jahn Regensburg II 22-123
14.TSV Bogen 21-1523
15.TSV 1874 Kottern 22-822
16.TSV Landsberg 21-422
17.FC Gundelfingen 22-1421
18.BCF Wolfratshausen 22-2018
Direkter Vergleich bereits berücksichtigt!